logo-dav-116x55px

Bergwetter - Walliser Alpen & Piemont nord

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
So, 19.08.
Überwiegend sonnig
Mo, 20.08.
Überwiegend sonnig
Di, 21.08.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Mi, 22.08.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Do, 23.08.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Fr, 24.08.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen
Arolla
14° | 1980 m
1.7 mm | 95%
0 cm | 1980 m
Martigny
28° | 471 m
1.2 mm | 90%
0 cm | 471 m
Biella
27° | 420 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 420 m
Simplonpass
15° | 2006 m
1.7 mm | 95%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
1.3 mm | 95%
3.3 cm | 4478 m
Domodossola
31° | 270 m
0.5 mm | 85%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
3.9 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Aosta
30° | 580 m
0.6 mm | 95%
0 cm | 580 m
Arolla
16° | 1980 m
2.3 mm | 85%
0 cm | 1980 m
Martigny
29° | 471 m
0.8 mm | 85%
0 cm | 471 m
Biella
28° | 420 m
0 mm | 25%
0 cm | 420 m
Simplonpass
17° | 2006 m
0.4 mm | 70%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
0.3 mm | 55%
0.9 cm | 4478 m
Domodossola
31° | 270 m
0.2 mm | 55%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
8° | 3000 m
0.6 mm | 70%
0 cm | 3000 m
Aosta
32° | 580 m
0 mm | 65%
0 cm | 580 m
Arolla
18° | 1980 m
0.3 mm | 45%
0 cm | 1980 m
Martigny
30° | 471 m
0.5 mm | 60%
0 cm | 471 m
Biella
29° | 420 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 420 m
Simplonpass
18° | 2006 m
0.1 mm | 60%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
0° | 4478 m
0.2 mm | 55%
0.5 cm | 4478 m
Domodossola
33° | 270 m
0 mm | 60%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
9° | 3000 m
0.5 mm | 60%
0 cm | 3000 m
Aosta
32° | 580 m
0.1 mm | 70%
0 cm | 580 m
Arolla
17° | 1980 m
1.1 mm | 70%
0 cm | 1980 m
Martigny
31° | 471 m
0.7 mm | 75%
0 cm | 471 m
Biella
30° | 420 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 420 m
Simplonpass
17° | 2006 m
0.6 mm | 80%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
0° | 4478 m
1 mm | 75%
2.6 cm | 4478 m
Domodossola
32° | 270 m
0.5 mm | 70%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
9° | 3000 m
2.7 mm | 80%
0 cm | 3000 m
Aosta
32° | 580 m
1.1 mm | 65%
0 cm | 580 m
Arolla
16° | 1980 m
3.2 mm | 95%
0 cm | 1980 m
Martigny
30° | 471 m
0.5 mm | 95%
0 cm | 471 m
Biella
28° | 420 m
0.2 mm | 25%
0 cm | 420 m
Simplonpass
17° | 2006 m
1 mm | 95%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
-1° | 4478 m
1.8 mm | 95%
4.3 cm | 4478 m
Domodossola
32° | 270 m
0.7 mm | 95%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
8° | 3000 m
6.4 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Aosta
31° | 580 m
1 mm | 95%
0 cm | 580 m
Arolla
15° | 1980 m
1.3 mm | 80%
0 cm | 1980 m
Martigny
30° | 471 m
0.6 mm | 75%
0 cm | 471 m
Biella
27° | 420 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 420 m
Simplonpass
16° | 2006 m
1.6 mm | 85%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
-1° | 4478 m
1.2 mm | 75%
3.4 cm | 4478 m
Domodossola
31° | 270 m
0.5 mm | 85%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
8° | 3000 m
2.3 mm | 85%
0 cm | 3000 m
Aosta
31° | 580 m
0.8 mm | 75%
0 cm | 580 m
Arolla
14° | 1980 m
3.9 mm | 95%
0 cm | 1980 m
Martigny
28° | 471 m
4.8 mm | 90%
0 cm | 471 m
Biella
26° | 420 m
1.6 mm | 75%
0 cm | 420 m
Simplonpass
15° | 2006 m
3.6 mm | 95%
0 cm | 2006 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
3 mm | 85%
0.3 cm | 4478 m
Domodossola
31° | 270 m
3.1 mm | 95%
0 cm | 270 m
Monte Rosa
8° | 3000 m
3.7 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Aosta
31° | 580 m
4.4 mm | 95%
0 cm | 580 m

Walliser Alpen & Piemont nord

Walliser Alpen, Matterhorn, Monte Rosa, westliche Tessiner Alpen, Piemont nord, Ossola Täler

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Samstag, 18.08.2018

Der Samstag fällt auf allen Bergen dieser Regionen wieder labil aus. Anfangs ist es oft sonnig mit Restwolken und allmählich auch wieder Quellungen. Daraus gibt es im Laufe des Nachmittags lokale Schauer und Gewitter, die abends schließlich wieder abklingen. Nachts trocken und zunehmend aufgeklart. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 7 Grad, in 4000 m zwischen -3 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 5 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Sonntag, 19.08.2018

Der Sonntag bleibt durchwegs sommerlich, aber weiterhin labil. Nach einem meist sonnigen Vormittag mit guten Sichten entstehen nachmittags wieder verstärkt Quellwolken, die die Sicht da und dort einschränken. Dazu steigt die Schauer- und Gewitterneigung erneut an. Die Zellen entwickeln sich aber wieder nur lokal und nicht verbreitet, so dass man nicht überall in einen Schauer kommt. Abends beruhigt sich das WEtter weider und die Wolken udn Schauerereste beilden sich über Nacht zurück. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 4 und 8 Grad, in 4000 m zwischen -2 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 5 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 20.08.2018

Zu Wochenbeginn verstärkt sich der Hochdruckeinfluss ein wenig. Damit ist es am Montag überwiegend sonnig, Schauer und Gewitter treten am nachmittags bzw. abends höchstens ganz vereinzelt auf. Am Dienstag sind hauptsächlich südlich und westlich der Ortlerregion gewittrige Schauer möglich. Danach dürften sie allgemein wieder etwas häufiger werden, im Vordergrund steht allerdings jeweils ein sonniger Gesamteindruck. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch, ab Mittwoch mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 21.08.2018

Das Hochdruckwetter im Alpenraum geht in der nächsten Woche in die Verlängerung. Es ist aber nicht ganz stabil, vor allem in den Westalpen muss man jeweils in der zweiten Tageshälfte mit einem lokalen gewittrigen Schauer rechnen. In den Ostalpen bleibt es oft gewitterfrei, vor allem in den Bergregionen östlich der Linie Hochkönig-Großvenediger. Westlich davon sind Wärmegewitter ab dem mittleren Nachmittag nicht ganz ausgeschlossen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 21.08.2018

Das Hochdruckwetter im Alpenraum geht in der nächsten Woche in die Verlängerung. Es ist aber nicht ganz stabil, vor allem in den Westalpen muss man jeweils in der zweiten Tageshälfte mit einem lokalen gewittrigen Schauer rechnen. In den Ostalpen bleibt es oft gewitterfrei, vor allem in den Bergregionen östlich der Linie Hochkönig-Großvenediger. Westlich davon sind Wärmegewitter ab dem mittleren Nachmittag nicht ganz ausgeschlossen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 21.08.2018

Das Hochdruckwetter im Alpenraum geht in der nächsten Woche in die Verlängerung. Es ist aber nicht ganz stabil, vor allem in den Westalpen muss man jeweils in der zweiten Tageshälfte mit einem lokalen gewittrigen Schauer rechnen. In den Ostalpen bleibt es oft gewitterfrei, vor allem in den Bergregionen östlich der Linie Hochkönig-Großvenediger. Westlich davon sind Wärmegewitter ab dem mittleren Nachmittag nicht ganz ausgeschlossen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 21.08.2018

Das Hochdruckwetter im Alpenraum geht in der nächsten Woche in die Verlängerung. Es ist aber nicht ganz stabil, vor allem in den Westalpen muss man jeweils in der zweiten Tageshälfte mit einem lokalen gewittrigen Schauer rechnen. In den Ostalpen bleibt es oft gewitterfrei, vor allem in den Bergregionen östlich der Linie Hochkönig-Großvenediger. Westlich davon sind Wärmegewitter ab dem mittleren Nachmittag nicht ganz ausgeschlossen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.08.2018 um 11:08 Uhr