logo-dav-116x55px

Veranstaltungen

23.02.2018 - 10.05.2018

Banff Film Tour 2018 geht an den Start!

Film-Tour durch Deutschland

Mehr erfahren
Ab Februar 2018 geht das Banff Mountain Film Festival mit seinem neuen Programm in Deutschland auf Tour. Der Trailer und die ersten Fotos machen schon jetzt Lust auf mehr...
24.02.2018, 15:00

Führung: Hüttengeschichten - damals und heute

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Führung durch die Sonderausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen". Überfüllte Matratzenlager, eiskaltes Wasser in den Waschräumen und allzu strenge Hüttenwirte, aber auch letzte Zuflucht im Gewitterregen und wunderbare Sonnenaufgänge über den Gletscherbergen – solche und andere Hüttengeschichten kann wohl jeder Bergsteiger erzählen! Auf einem spannenden Rundgang durch die Ausstellung „Hoch hinaus“ lernen Sie die Geschichte und die Gegenwart von Alpenvereinshütten anhand von Geschichten kennen.   Mit Thomas Lindner Samstag, 24. Februar 2018, 15 Uhr Kosten: € 7/€ 6,- (inkl. Museumseintritt)   Eintrittskarten für die Veranstaltung erhalten Sie zu den Öffnungszeiten des Alpinen Museums und über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089-54818181 oder www.muenchenticket.de.   
25.02.2018, 07:30

Climb Free - Oberlandcup 2018

Auftakt zu Deutschlands großem Kletterwettbewerb

Mehr erfahren
Am Sonntag, 25. Februar 2018 startet der diesjährige Oberlandcup, der als der größte deutsche Kletterwettbewerb für Freizeitsportler gilt. Die erste Wertung des Oberlandcups, die Climb Free, findet an diesem Tag auf der Freizeitmesse f.re.e in München statt. 
06.01.2018 - 25.02.2018

Wanderausstellung "Alpen unter Druck" in Holzkirchen

Holzkirchen, ARTIUM Gesundheitszentrum (unter der Koordination der DAV Sektion Otterfing)

Mehr erfahren
01.02.2018 - 28.02.2018

Hoch Hinaus! Hütten und Wege in den Alpen

Ausstellung im Griffreich DAV Kletterzentrum Hannover

Mehr erfahren
Das Wege- und Hüttennetz ist die Grundlage für den Bergsport im Gebirge und war zugleich Voraussetzung und Anreiz für die starke Zunahme des Bergtourismus. Im vormals für Touristen unwegsamen und unwirtlichen Ostalpenraum errichteten die alpinen Vereine seit den 1860er-Jahren einen Großteil dieser Infrastruktur. Die Ausstellung nimmt die Kultur- und Wirkungsgeschichte der Schutzhütten und des alpinen Wegenetzes als Zeugnisse der Natur- und Alpenbegeisterung in den Blick. Sie beleuchtet die Ziele und Werte der in den 1860er Jahren gegründeten Alpenvereine und zeigt auf, wie sich diese in der Ausgestaltung des Wegenetzes und in der Hüttenarchitektur niederschlugen sowie ihre großen Pionierleistungen bei der Erschließung der Bergwelt.   1. Februar 2018 - 28. Februar 2018 Montag - Freitag 15 - 22 Uhr Samstag 10 - 22 Uhr Sonntag 10 - 20 Uhr DAV Kletterzentrum Hannover 
01.03.2018 - 04.03.2018

Wunderfalke Outdoor & Adventure Festival

Kurhaus in Bad Tölz

Mehr erfahren
Weltenbummler und Sportler berichten von ihren Abenteuern aus der ganzen Welt 160.000 Kilometer im Trike um die Welt fliegen, Expeditionen ans Ende der Welt, tief runter in den Ozean tauchen und mit Orang Utans im Jungel leben. Ob Ozean, Arktis oder Jungel – vom 01. März bis 04. März 2018 stehen die Abenteurer selbst auf der Bühne und erzählen von ihren eindrucksvollen Erlebnissen aus aller Welt.   Zum Jubiläum des 10. Live Outdoor & Adventure Festival sind sechs großartige Referenten in Bad Tölz zu Gast. Mit dabei: der Profi-Bergsteiger und Extrem-Kletterer Stefan Glowacz: Donnerstag, 01.03.18, 19:30 Uhr Harald Philipp: “Flow” Freitag, 02.03.18, 19:30 Uhr David Hettich: ”Abenteuer Ozean” Samstag, 03.03.18, 15:30 Uhr Dieter Schonlau: “Leben im Jungel” Samstag, 03.03.18, 19:30 Uhr Markus Lanz: “Grönland” Sonntag, 04.03.18, 15:30 Uhr Andreas Zmuda: “Abgeflogen” Sonntag, 04.03.18, 19:30 Uhr Stefan Glowacz: “Von der Arktis bis zum Orient” Zudem gibt es einen großen Fotowettbewerb mit namhaften Juroren, verschiedene Fotoworkshops und eine Spendenaktion für ein Orang Utan Auswilderungs-Projekt. 
02.03.2018, 19:30

Bergforum "Bergsport Mountainbiken"

konfliktfrei in die Zukunft

Mehr erfahren
Mountainbiken ist eine Kernsportart beim DAV – das steht nicht nur im Grundsatzprogramm Bergsport, es zeigt sich auch bei den konkreten Aktivitäten der DAV-Mitglieder: laut kürzlich ausgewerteter Panorama-Leserumfrage fährt fast die Hälfte der DAV-Mitglieder MTB.   Der DAV sieht einen zunehmenden Handlungsbedarf beim Thema MTB und E-Bike (Pedelec) in Bezug auf Sozialverhalten, Wegenutzung und Umweltbewusstsein und möchte sich dem Thema in der Zukunft deutlich stärker widmen. Ziel der Veranstaltung ist es, eine Austauschplattform zu bieten, Probleme aufzuzeigen und Lösungsansätze zu diskutieren.   Impulsvorträge: MTB im DAV: Rückblick - Einblick - Ausblick in die Arbeit des Bundeslehrteams Antje Bornhak - DAV-Lehrteam MTB   Praxiserfahrungen aus dem Naturpark Karwendel Sina Hölscher - Naturpark Karwendel, Teamleiterin Naturpark Ranger   Grenzen der Umweltbildung Oli Lindenthal - DAV Bundesgeschäftsstelle   Podiumsdiskussion: Sina Hölscher - Naturpark Karwendel, Teamleiterin Naturpark Ranger Maximilian Heiß - DAV Sektion Tölz, Fachübungsleiter MTB Roland Stierle - DAV Vizepräsident Detlef Lämmermann - Sektion München, Leiter MTB-Gruppe M 97   Moderator: Andi Dick - DAV Bundesgeschäftsstelle   Die Veranstaltung ist ausverkauft.   Die Veranstaltung endet um 21:30 Uhr. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! 
03.03.2018, 10:00

Tag der Archive auf der Praterinsel

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Tag der Archive 2018 Beim bundesweiten Tag der Archive öffnet das Archiv des Deutschen Alpenvereins seine Pforten. Bei Führungen durch das Archivmagazin oder beim persönlichen Gespräch können Sie einen Blick hinter die Kulissen der Archivarbeit im Deutschen Alpenverein werfen. Treffpunkt für die Führungen ist im Lesesaal der Bibliothek im 1. Stock.   Führungen durch das Archivmagazin jeweils um 11, 13, 15 und 17 Uhr   Samstag, 3. März 2018, 10-18 Uhr Eintritt frei 
03.03.2018 - 11.03.2018

Ausstellung: Gentiana Alba - Tradition und Design

Mehr erfahren
In Kooperation mit der Sektion Oberland des DAV Die Leuchte „Gentiana Alba“ wurde für die denkmalgeschützte „Urstube“ der Falkenhütte der DAV Sektion Oberland entwickelt. Den spannenden Gestaltungsprozess dafür präsentieren das Architekturbüro Rainer Schmid zusammen mit den Designern von StudioFaubel und der Porzellan Manufaktur Nymphenburg. Die Ausstellung findet in den Räumlichkeiten und zu den Öffnungszeiten des Alpinen Museums statt. Samstag, 3. März bis Sonntag, 11. März 2018 Eintritt frei 
03.02.2018 - 04.03.2018

Wanderausstellung "KLIMAwandel - KlimaSCHUTZ" in Oldenburg

Mehr erfahren
Eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun?
05.03.2018 - 04.04.2018

Wanderausstellung "KLIMAwandel - KlimaSCHUTZ" in Haar

Mehr erfahren
Eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun?
06.03.2018, 19:30

Walter Treibel: Die Alpen von Wien bis Nizza – Mountainbiken und große Touren

München, Gasteig

Mehr erfahren
Transalp mit Kinderanhänger
15.03.2018, 19:30

Expeditionsvortrag: Vom Berg gefesselt. Freiklettern in Kirgistan

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Die Münchener Extremkletterer Benno Wagner und Toni Lamprecht zeigen atemberaubende Momente ihrer Expedition nach Kirgistan und nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise durch traumhafte Landschaften und steile Felswände. Phantastische Bilder, arrangiert mit faszinierenden Filmsequenzen und steiler Musik, lassen den Zuschauer des Vortrags die Expedition hautnah miterleben.   Mit Benno Wagner und Toni Lamprecht Donnerstag, 15. März 2018, 19.30 Uhr Kosten: € 8/€ 6   Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie ab sofort an der Kasse des Alpinen Museums und über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de. 
16.03.2018, 20:00

Helmut Schulze: Elbsandsteingebirge

Köln-Nippes, Barbara-von-Sell-Kolleg

Mehr erfahren
Faszinierende Landschaftsaufnahmen, nachvollziehbare Kletter- und Wandervorschläge, aber auch persönliche Geschichten: Ein Inspirierender Vortrag über das Naturparadies im deutsch-tschechischen Grenzgebiet. Das Elbsandsteingebirge mit seinen Felstürmen ist für das Klettern wie geschaffen. Tatsächlich hat es dort eine lange Tradition mit eigener Kletterethik und bietet aufregenden Routen. Helmut Schulze kann viel darüber erzählen, derbegeisterter Kletterer stand bereits auf allen Gipfeln der deutschen Seite dieses Gebirges. Das Kletter- und Wanderparadies Elbsandsteingebirge verdanken wir der Elbe mit ihren Nebenflüssen: Über Jahrmillionen haben die Wassermassen die heutige Erosionslandschaft aus den Felsen gewaschen. Der deutsche Teil wird Sächsische Schweiz, der tschechische dagegen Böhmische Schweiz genannt. Erst in jüngerer Zeit sind auf beiden Seiten der Staatsgrenze jeweils bestimmte Landstriche zu Nationalparks erklärt worden. Der Landschaftsraum dieser Nationalparks ist dann auch der Ausgangspunkt der Reise, zu der Helmut Schulze im Rahmen seines Vortrags einlädt.   Mehr Informationen über Helmut Schulze finden Sie unter http://helmut-schulze.com/   
16.03.2018 - 30.12.2018

Ausstellung "Der Berg ruft"

Oberhausen, Gasometer

Mehr erfahren
„Der Berg ruft“ heißt die kommende Ausstellung im Gasometer Oberhausen. "Der Berg ruft" heißt die kommende Ausstellung im Gasometer in Oberhausen. Sie zeigt ab März 2018 die Vielfalt der Welt der Berge und erzählt von deren Faszination für uns Menschen. Die Ausstellung zeigt in Filmausschnitten und Fotos wie in Jahrmillionen in den gewaltigen Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten mit ihrer eigenen Tier- und Pflanzenwelt entstanden sind. Zuletzt besiedelt und entdeckt der Mensch die Berge.  
23.03.2018, 20:00

Alexander Huber: Die steile Welt der Berge

Mehrzweckhalle Oberdorf

Mehr erfahren
Alexander Huber spricht fürs Riedberger Horn und über seine alpinen Kletter-Abenteuer Oberdorf (ig). Einen prominenten Fürsprecher des Alpenplans zum Schutz der Bergwelt präsentieren der Freundeskreis Riedberger Horn und die Interessengemeinschaft Oberdorf-Martinszell (IG OMa) am Freitag, 23. März, um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Oberdorf. Der Extremkletterer Alexander Huber, einer der beiden weltbekannten „Huber-Buam“ aus dem Berchtesgadener Land, bezieht an diesem Abend sehr deutlich Stellung zur geplanten Skischaukel am Riedberger Horn. Anschließend entführt er in einem mitreißenden Multivisionsvortrag in die „Steile Welt der Berge“.   „Der Alpenplan ist nicht verhandelbar“, da gibt es für Alexander Huber gar keinen Diskussionsspielraum. „Jedwede Abänderung würde den gesamten Plan wieder zur Disposition stellen“, stellt der 49-jährige Profi-Bergsteiger den Schutz der Alpen über alle (privat-)wirtschaftlichen Interessen. In einer rund halbstündigen Gesprächsrunde mit Vertretern des Freundeskreis Riedberger Horn wird er seine Ansichten und Überzeugung deutlich formulieren.   Im Anschluss daran beginnt sein 90-minütiger Vortrag über die „steile Welt der Berge“, in dem Alexander Huber sein Publikum an den schönsten Momenten seiner bisherigen Klettererfahrungen teilhaben lässt. In Bildern und Filmsequenzen, untermalt von mitreißender Musik, erzählt der jüngere der beiden Huber-Brüder von seinen Abenteuern im Fels, im Eis und in schwindelerregenden Höhen. Ob Grenzbereiche in der Vertikalen mit dem elften Grad in den Alpen, Extremklettern an den Steilküsten Sardiniens, an der Nordwand des Matterhorns oder in der eisigen Welt Grönlands – Alexander Huber zeigt an diesem Abend die Welt der Berge und die Faszination des modernen Alpinismus im schönsten Licht. 
24.03.2018, 15:00

Führung: "Hoch hinaus!"

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Führung durch Ausstellung „Hoch hinaus!“ und die Höllentalangerhütte.   Mit Dr. Inge Weid   Samstag, 24. März 2018, 15 Uhr Kosten: € 7/€ 6,- (inkl. Museumseintritt)   Eintrittskarten für die Veranstaltung erhalten Sie zu den Öffnungszeiten des Alpinen Museums und über München Ticket: an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089-54818181 oder www.muenchenticket.de 
28.03.2018, 09:30

Erlebnisführung: Hüttenzauber

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Die Erlebnisführung beginnt mit einer Hüttentour in der Sonderausstellung "Hoch hinaus!" Dabei werden Themen wie Hütteneinrichtung, Bauweise, Lawinenschutz und Umweltschutz aufgegriffen und auf Kinderfragen speziell eingegangen.  In der Höllentalangerhütte im Garten des Alpinen Museums wird das gelernte spätestens im Matratzen-  oder Heulager lebendig. Interessant ist aber auch was man früher auf Hütten zu Essen bekam und wie gekocht wurde. Gemütlich wird es dann bei den abschliessenden Geschichten rund um das Hüttenleben.   Mit Carmen Finkenzeller   Mittwoch, 28. März, 9.30 - 12.30 Uhr   Offenes Ferienprogramm Kosten: € 9 mit Ferienpass/ € 7. Für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich unter museumspaedagogik@alpenverein.de.     
01.07.2017 - 01.04.2018

Lech: Hoch hinaus! Die Wege und das Gehen

Mehr erfahren
„Die Bauern haben mit ihren Füßen die Wege in die Landschaft geschrieben“ (Bernhard Kathan) und haben damit den Grundstein für ein ausgedehntes alpines Wegenetz gelegt. Ganz selbstverständlich für uns heute, genauso wie das Gehen für uns zur beliebtesten Nebensächlichkeit geworden ist.   Juli 2017-April 2018 
05.03.2018 - 04.04.2018

Wanderausstellung "KLIMAwandel - KlimaSCHUTZ" in Haar

Mehr erfahren
Eine Ausstellung des DAV. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Alpenraum aus? Womit müssen wir in Zukunft rechnen? Und was können wir tun?

Funktionsshirt nature-seamless

Jetzt im DAV-Shop!

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden