logo-dav-116x55px

Informationen zur Vorderkaiserfeldenhütte

Mehr erfahren
Die Sektion Oberland teilt mit, dass die Zeltbegasung auf der Vorderkaiserfeldenhütte erfolgreich durchgeführt wurde und die Hütte am Freitag, 22. September 2017 wieder planmäßig öffnen konnte. Das aus dem Labor vorliegende Testergebnis bestätigt die Vernichtung der Wanzen. Bei weiteren Fragen bitten wir Sie sich direkt an die Sektion Oberland zu wenden: https://www.davplus.de/vorderkaiserfeldenhuette 

Ja, Sie sehen richtig!

Mehr erfahren
Herzlich Willkommen! Sie sehen richtig: Wir haben unseren Webauftritt überarbeitet - und laden Sie ein, das neue alpenverein.de kennen zu lernen.

Boulder WM läuft! Livestream von Halbfinale & Finale

IFSC Bouldering World Championships Munich 2014

Mehr erfahren
Die IFSC Boulder-WM ist gestartet! Am Donnerstag & Freitag finden die Qualifikationsrunden statt, am Samstag das Halbinale und das Finale - Livestream!

Spielend in den Bergsommer...

Die große Bergwelt von Playmobil

Mehr erfahren
Almhütte, Bergwacht, Murmeltier... die große Bergwelt von Playmobil trägt die schönen Klischees um Berge und Bergsport in Wohn- und Kinderzimmer.

FAT neu im Gegenrecht; BAC jetzt Sektion des OeAV

Änderungen im Gegenrecht

Mehr erfahren
Das Abkommen „Gegenrecht auf Hütten“ vergünstigt die Übernachtung auf den Schutzhütten im Alpenraum.

1. Deutscher Bouldercup 2012 ISPO München mit Livestream

Wettkampf News

Mehr erfahren
In wenigen Tagen startet die Deutsche Bouldercupserie mit dem traditionellen Auftakt auf der ISPO in München. Dieses Jahr kann man den Wettkampf sogar per Livestream verfolgen. Mehr dazu erfährt man hier.  

Moskau: 2. Boulder- und 1. Speedweltcup

Mehr erfahren
Am kommenden Wochenende machen nicht nur die Boulderinnen und Boulderer Station in Moskau: Auch die "Sprinter des Kletterns" werden an der Speedwand zeigen, was es heißt, Vollgas zu geben. Die Meldeliste verzeichnet insbesondere beim Speed einen Anstieg der Teilnehmenden: Wer bei den Olympischen Spielen 2020 dabei sein will, muss auch im Speed bestehen. Darum findet man nun auch internationale Top-Boulderer unter den Sportlerinnen und Sportlern, die früher die Speedwand nicht einmal im Vorbeigehen angesehen haben.

BWC Meiringen: Auf geht's in die Boulderweltcup-Saison 2019!

Mehr erfahren
Am 5. April fällt im schweizerischen Meiringen der Startschuss für die diesjährige Weltcup-Saison der Athleten und Athletinnen, die es lieber kurz und heftig als lang und ausdauernd mögen. Wer wird gewinnen? Wer das Boulder-Geschehen regelmäßig verfolgt, weiß: Jedes Jahr werden die Karten neu gemischt und alles ist möglich. So mancher Star verschwand über Nacht in der Versenkung, während ein anderer Nobody wie ein Phönix aus der Asche stieg. Beim Bouldern hat das zunehmend mit der grundsätzlichen Veränderung des Kletterstils zu tun: Kraft alleine reicht schon lange nicht mehr für einen vorderen Platz. Die mitunter zirkusreifen Boulderprobleme mit Anlauf und wilden Sprüngen verlangen neben obligatorisch perfekter Physis eine schier grenzenlose Bewegungsphantasie – und manchmal auch einfach etwas Glück, um in den vier Minuten Kletterzeit pro Boulder auf die richtige Lösung zu kommen. Nur sehr wenige schaffen es, sich konstant über Jahre im Spitzenfeld aufzuhalten. Wie drückt es Nationaltrainer Urs Stöcker so treffend aus? "Schau dir einfach 2018 an: Sieben Weltcups und sieben verschiedene Sieger."   Olympia lockt Trotzdem kann man davon ausgehen, dass sich keiner der 304 Sportlerinnen und Sportler, die in Meiringen antreten, auf sein Glück verläßt. Über den Winter wurde in den Nationalteams gewiss gepowert wie nie zuvor, denn Olympia 2020 ist derzeit die größte Verheißung seit es Kletter-Wettkämpfe gibt. Und jeder Weltcup-Punkt zählt für den Qualifizierungswettkampf dieses Jahr in Toulouse (hier geht es zu den Qualifikationsterminen).   Urs Stöcker: "Der Druck lastet angesichts von Olympia sehr hoch auf den Favoriten, das wird sicherlich hochspannend." 

Neu im DAV Shop

Alles für einen guten Start in den Frühling findet ihr jetzt im DAV-Shop

Mehr erfahren
Die Tage werden länger, die Temperaturen wärmer, die Bergsaison nähert sich mit großen Schritten. Damit ihr euch optimal darauf vorbereiten könnt, haben wir euch die neuesten Produkte des Shops zusammengestellt.

Inklusiv für Familien

DAV Summit Club

Mehr erfahren
Die DAV-Bergsteigerschule entwickelt eine neue Produktsparte „Bergerlebnis für Menschen mit und ohne Behinderung“. Bergbegeisterte Menschen sollen zusammenkommen und ihre unterschiedlichen Fähigkeiten einbringen. Denn Inklusion kann nur gelingen, wenn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihre Kosten kommen.  

Digitalisierung - Nachhaltigkeit - Verbands- und Sportentwicklung

DAV-Werkstatt Entwicklung³

Mehr erfahren
Die Themen „Digitalisierung“, „Nachhaltigkeit“ und „Verbands- und Sportentwicklung“ standen auf der diesjährigen DAV-Werkstatt im Fokus. Über 200 DAVler und DAVlerinnen aus 70 Sektionen reisten dafür – zu 80 % umweltfreundlich mit der Bahn – am 15./16. Februar nach Leipzig. Nach Würzburg (2015) und Nürnberg (2017) war die sächsische Großstadt Schauplatz der dritten DAV-Werkstatt in Folge. Leipzig, das auch Heimat der nach München zweitältesten Sektion des DAV ist, wie Staatssekretär Stefan Brangs in seiner freundlich-appellativen Eröffnungsrede feststellte. Im DAV-Jubiläumsjahr 2019 ging es um künftige Entwicklungen im DAV, konkret um das Entwickeln von Vorschlägen, wie der Verband die Top-Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Verbands- und Sportentwicklung weiter gestalten soll. 

Fünf neue Filialen!

Globetrotter auf Expansionskurs

Mehr erfahren
Der Hamburger Outdoor-Händler Globetrotter erweitert sein Filialnetz auf 17 Standorte in Deutschland. Zwischen März und Mai 2019 eröffnet Globetrotter vier neue Filialen in Leipzig, Regensburg, Hannover und Karlsruhe. Im September 2019 folgt eine weitere Filiale: Nürnberg – die dritte in Bayern.   „Wir wollen der Ansprechpartner Nummer eins in den Bereichen Hiking, Trekking, Travel und Everyday Outdoor sein. Dies wollen wir durch gemeinsame Aktivitäten mit unseren Kunden erreichen, und natürlich liegt der Schwerpunkt bei Globetrotter nach wie vor auf persönlicher, kundenorientierter Beratung“ betont Johannes Jurecka, COO bei Globetrotter.   Für den Erlebnischarakter in den neuen Filialen sorgt unter anderem die sogenannte Clubhütte: Hier schafft Globetrotter ein neues Zuhause, eine Anlaufstelle für alle Outdoorbegeisterten. Es entsteht ein Ort, an dem man sich trifft, inspiriert wird, Unbekanntes ausprobiert und neue Fähigkeiten erwirbt. Hier schlägt das Herz der Filialen. 

Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens für Kalle Kubatschka

Mehr erfahren
Ehrung für ein außergewöhnliches Engagement: Am 19. Dezember 2018 wurde Karl-Heinz Kubatschka, im Deutschen Alpenverein bekannt als „Kalle“, die Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens verliehen. Seit über 20 Jahren engagiert sich Kalle Kubatschka ehrenamtlich im DAV und schwerpunktmäßig in der Sektion Rheinland-Köln – seit 2004 als deren Erster Vorsitzender. Besonders hervorzuheben ist sein Engagement für die Modernisierung der Vereinsarbeit und sein unermüdlicher Einsatz für den Natur- und Umweltschutz. In mühevoller Arbeit bereitete er außerdem die Geschichte seiner Sektion während der Zeit des Nationalsozialismus auf. Seine Anstrengung für die Sektion schlägt sich nicht zuletzt in den Mitgliederzahlen nieder: Zu Beginn von Kalles Amtszeit hatte die Sektion 6200 Mitglieder, heute sind es 17500. Der Verein ist jünger, weiblicher und digitaler geworden. Schließlich zeichnet Kalle auch für den Internetauftritt und die hier angebotenen Services verantwortlich. 

Freie Betten für Kurzentschlossene in Obertauern

DAV-Haus freut sich auf Gäste zu Weihnachten

Mehr erfahren
Vor kurzem startete das DAV Haus in Obertauern in die zweite Saison nach der umfangreichen Generalsanierung im Jahr 2017. Das Haus wurde nicht nur umfassend saniert, sondern auch modernisiert. Die Gäste dürfen sich seitdem über mehr Komfort freuen: Alle Zimmer sind nun mit Dusche und WC ausgestattet. Außerdem kann auch eine Sauna genutzt werden. Trotz des jüngsten Warmwettereinbruchs herrschen in Obertauern derzeit sehr gute Schneeverhältnisse auf den Pisten. Für Kurzentschlossene gibt es vor Weihnachten noch einige freie Betten. Sogar an den Weihnachtsfeiertagen gibt es noch freie Zimmer. Ein Höhepunkt wird dabei die vom Pächter-Ehepaar Daniela und Gerald gestaltete Weihnachtsfeier am Heiligabend sein.   Die Pächter sind unter Tel. 0043-6456-7307 (fast) rund um die Uhr erreichbar! Eine Reservierung ist auch per Mail unter info[Klammeraffe]dav-haus-obertauern[Punkt]de oder per Fax unter 0043-6456-20048 möglich.   Mehr Infos zum DAV-Haus in Obertauern 

Hüttenwirtetagung 2018

Austausch unter Wirten

Mehr erfahren
Wie jedes Jahr im November fand auch dieses Jahr wieder die Hüttenwirtetagung statt. Dieses Mal waren wir in Ebbs zu Gast vom 26.11-28.11.18. Drei Tage lang informierten Experten über die Hüttenbewirtschaftung in Verbindung mit aktuellen Themen wie, Zielgeuppenanalyse, Neue Medien und Bewertungsplattformen. Vom 26.11.2018-28.11.2018 trafen sich, wie jedes Jahr, Hüttenwirte zur Hüttenwirtetagung des DAV, ÖAV und AVS. Insgesamt nahmen 38 Wirte von 24 unterschiedlichsten Hütten teil. Sie reisten zum Tagungsort Ebbs teils mehrere 100km an, der Umkreis erstrecke sich von den Allgäuer Alpen bis zu den Ybbstaleralpen. 

Zum Internationalen Tag des Ehrenamts

Klaus Umbach erhält den DAV Preis Ehrenamt 2018

Mehr erfahren
Seit über 30 Jahren setzt sich Klaus Umbach in verschiedensten Ämtern und Positionen für die Belange des DAV ein. Seine Herzensangelegenheit war und ist die Familienarbeit im DAV: er initiierte ehrenamtlich das Familienbergsteigen im DAV – ein Erfolgsmodell weit über die Grenzen des DAV hinaus.

DAV-Kalender 2019

Bergbegeisterung für's ganze Jahr

Mehr erfahren
Mit traumhaften Berglandschaften und spektakulären Bergsportszenen durchs Jahr 2019: Die neuen DAV-Kalender "Die Welt der Berge" und "High!" sind erschienen.

Reparieren statt Kaufen: Globetrotter eröffnet Werkstatt

Neuer Service in Dresden

Mehr erfahren
Seit Ende November 2018 gibt es in der Dresdner Globetrotter-Filiale eine neue Werkstatt, in der Reparaturen von Outdoor-Bekleidung und Ausrüstung schnell und fachgerecht vorgenommen werden. Die Werksatt bietet nicht nur eine Nähmaschine, eine vollautomatische Stickmaschine, ein Laser für Gravur-Arbeiten, sondern auch eine Waschmaschine samt Trockner für die Imprägnierung von Bekleidung. Das Team der Werkstatt kann Reparatur- und Näharbeiten somit gleich vor Ort erledigen – ohne lange Wartezeit. Mit der neuen Werkstatt möchte Globetrotter die Lebensdauer der Produkte erhöhen und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Dies steht auch im Zusammenhang mit der Kampagne „Eine grünere Wahl“. Diesen Titel erhalten besonders nachhaltige Produkte im Sortiment. Das von der Firma selbst entwickelte Label baut auf dem Brachenstandard „Life-Cycle-Basis“ auf. 

Weitere Inhalte laden