logo-dav-116x55px

DAV-Fels-Info

 

Natürlich Europa!

Europawahl 2019: große Chancen für Umwelt- und Klimaschutz!

Mehr erfahren
Am 26. Mai 2019 ist es soweit: EU-Bürgerinnen wählen zum neunten Mal ein neues Europäischen Parlament. Und das ist für Umwelt- und Klimaschutz in Europa eine Riesenchance, denn: EU-Umweltgesetze und Umweltstandards bestimmen die Zukunft Europas.

Öffentlich zum Ahornboden

Erfolgreiches Projekt zur Bewerbung des Bergsteigerbus

Mehr erfahren
DAV, Naturpark Karwendel und DB Oberbayernbus realisieren Interreg-Projekt: neuartige Bushaltestellen mit naturkundlichen Informationen und hochwertigem Kartenmaterial zieren den Weg in die Eng. Der "Bergsteigerbus" ist präsenter als vorher und die Projektpartner hoffen, mehr Bergsportlerinnen und Bergsportler zu einer klimafreundlichen Anreise zu motivieren.

Seilbahn auf den Kilimandscharo?

Tansania prüft Machbarkeit

Mehr erfahren
Tourismusförderung um jeden Preis: die Regierung von Tansania hat eine Machbarkeitsstudie über eine Seilbahn auf den Kilimandscharo in Auftrag gegeben. Bald Burgerladen und Kühlschrankmagnete auf dem "Kibo"?
24.05.2019, 11:00

Europaweite Klimademo

Theresienwiese München

Mehr erfahren
"Gemeinsam gegen den Klimawandel" lautet das Motto am 24. Mai! An diesem Tag finden europaweit Demonstrationen für eine bessere Klimapolitik und die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens statt.

Bergsteigerbus fährt wieder in die Eng

Saisonstart am Samstag, 11. Mai

Mehr erfahren
Ab Samstag, 11. Mai fährt er wieder rein ins Karwendel: der originale Bergsteigerbus von Lenggries über Hinterriß bis zu den Engalmen. Eine richtig gute Option für Wanderer, Bergsteiger und Biker klimafreundlich in die Berge zu kommen!

Neues Bergsteigerdorf: Gschnitztal

Ein ganzes Tal für den sanften Tourismus

Mehr erfahren
Seit Anfang Mai gibt es ein neues Mitglied im erlesenen Kreise der Bergsteigerdörfer: Das Gschnitztal in Tirol. In Trins fand am 05. Mai 2019 die offizielle Beitrittsfeier statt.

Climate Action Call

Verbände fordern mehr Klimaschutz in Europa

Mehr erfahren
Ein Zusammenschluss aus Europäischen Interessensgruppen und Verbänden fordern mehr Einsatz von der Europapolitik für den Klimaschutz. Um einen Klimanotstand noch abwenden zu können muss jetzt gehandelt werden: mit schärferen und eindeutigen Klimaschutzzielen.

Ab 3. Mai ökologisch auf Pump

Deutscher Erdüberlastungstag

Mehr erfahren
Der "Deutsche Erdüberlastungstag" wird jedes Jahr von Germanwatch und anderen Umweltorganisationen neu berechnet. 2019 ist er am 3. Mai. Das bedeutet, dass ab heute alle regenerierbaren Ressourcen verbraucht wären, die für das ganze Jahr zur Verfügung stehen, wenn die Weltbevölkerung so viel Ressourcen verbrauchen würde wie Deutschland.  Ab 3. Mai leben wir ökologisch gesehen auf Kredit.  
19.05.2019 - 23.06.2019

Wanderausstellung "gerade wild. Alpenflüsse"

Inn Museum, Rosenheim

Mehr erfahren
von 19.05. - 23.06.2019 in Rosenheim wild Wilde Alpenflüsse wie den Tagliamento in Oberitalien, den Oberen Lech oder die Obere Isar gibt es nur noch wenige im Alpenraum. Sie sind ein bedeutender Lebensraum für bedrohte Pflanzen und Tiere sowie ein faszinierender Erholungsraum für den Menschen.   Alpenflüsse sind wie Lebensadern in der Landschaft.   gerade Heute sind Alpenflüsse meist begradigt, abgeleitet und aufgestaut. Die Auen werden genutzt. Die Fische werden durch Querbauwerke am Wandern gehindert.   Diese beiden Gegensätze zeigt die Ausstellung gerade wild. Alpenflüsse. Sie richtet sich nicht nur an fachlich interessierte Besucher/-innen sondern ist zudem auch für Schulklassen geeignet und leistet einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung.   Die Wanderausstellung gerade wild. Alpenflüsse hat ab 19.05.2019 ihre erste Station im Inn-Museum in Rosenheim. Zur Eröffnung am internationalen Museumstag ab 11 Uhr ist der Eintritt kostenlos. Sie wird dort bis 23.06.2019 zu sehen sein. Danach kann die Ausstellung ausgeliehen werden. Weitere Infos zu den Ausleihmodalitäten und Umfang der Ausstellung gibt es in Kürze hier auf der Homepage oder unter natur[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de. 

BayernTourNatur

Jetzt mitmachen!

Mehr erfahren
Von April bis Oktober 2019 findet die BayernTourNatur zum 19. Mal statt. Alle, die ihr Naturwissen und Begeisterung an andere weitergeben möchten, sind herzlich eingeladen, Naturführungen im Internet unter www.bayerntournatur.de anzumelden.   Das Veranstaltungsmagazin liegt absofort bayernweit in Sparkassen, Gemeinden, Tourismusbüros, Apotheken und anderen Einrichtungen aus. Auch im Internet und in der App erscheint der Veranstaltungskalender. Die Online-Medien werden laufend aktualisiert. Eine Meldung zusätzlicher Tourenangebote ist somit jederzeit möglich.   Während der Laufzeit der BayernTourNatur informiert das Umweltministerium alle zwei Wochen mehr als 500 Medienverlage über das Tourenangebot im Umfeld der jeweiligen Redaktion. Darüber hinaus ist die BayernTourNatur einem großen Veranstaltungsnetzwerk angeschlossen. Diesem gehören viele kommunale und touristische Portale sowei Medienverlage an, die für eine zusätzliche Verbreitung der Termine sorgen.   Weitere Informationen findet man hier. 

Weitere Inhalte laden