logo-dav-116x55px

DAV-Fels-Info

 

2018 bringt Temperaturrekord für Deutschland

Mehr erfahren
Noch nie war es wärmer als 2018. Das geht aus der neuesten Meldung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervor. Selbst in den Herbst- und Wintermonaten erreichen die Temperaturen deutschlandweit bis zu 20 Grad Celsius – der Klimawandel ist präsenter denn je.

Bouldergebiet im Zillergrund bedroht

Petition gegen Block-Abbau gestartet

Mehr erfahren
Eine Baufirma plant, die Granitblöcke im Zillergrund, einem Seitental des Zillertals, abzubauen - zum Schrecken der Kletterszene: Damit ist das beliebte Bouldergebiet "Zillergrund Wald" gefährdet. In dem Gebiet befinden sich 180 Felsblöcke mit 320 Boulderrrouten.   Am 13.11. demonstrierten 30 Kletterer in Brandberg, wo eine Verhandlung über den geplanten Bockabbau stattfand. Unter ihnen waren auch die österreichischen Wettkampfathleten Anna Stöhr und Jakob Schubert. Aber auch Naturschützer und Touristiker haben große Bedenken. Denn das Gebiet ist nicht nur bei Kletterern aller Welt bekannt, sondern auch ein schützenswerter Naturraum, der bei Wanderern und Erholungssuchenden sehr beliebt ist.   Unter www.openpetition.eu/at/petition/online/save-zillergrund-wald kann man eine Petition unterzeichnen und sich an dem Protest beteiligen. 

Der letzte Wildflussabschnitt Deutschlands: Obere Isar

Nachbericht zum Fachsymposium

Mehr erfahren
Nicht nur durch Ihre Schönheit als Erholungsraum erreicht die Obere Isar im Alpenraum Aufmerksamkeit, sie ist in erster Linie ein wichtiger Lebensraum für Flora und Fauna. Doch die vermehrte, vielseitige Nutzung durch den Menschen beeinflusst und schadet diesem einzigartigen Naturraum. Deshalb fand am Freitag, den 09.11.2018 das Fachsymposium „Neue Wege an der Oberen Isar“ auf der Münchner Praterinsel statt. Es ergänzte die Sonderausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“ im Alpinen Museum. 

Auf Crashkurs mit der Natur?

WWF veröffentlicht Living Planet Report 2018

Mehr erfahren
Die vom WWF Ende Oktober 2018 vorgelegten Zahlen sind ernüchternd: In den vergangenen gut 40 Jahren sind die Tierbestände weltweit um 60 Prozent geschrumpft. Auch in Deutschland steht die biologische Vielfalt massiv unter Druck, betont die Naturschutzorganisation.

Alpengletscher: Vor 120.000 Jahren bis heute

Erstaunliche Animation

Mehr erfahren
Früher war mehr Eis: Mit Hilfe eines speziellen Computermodells rekonstruiert diese Animation den Vorstoß und Rückgang der Alpen-Gletscher in der Zeit vor 120000 Jahren bis heute.

Koalitionsvertrag in Bayern: DAV sieht Alpenplan massiv gestärkt

Mehr erfahren
Gemeinsam mit vielen Naturschutzverbänden hat der Deutsche Alpenverein für den Erhalt des Alpenplans gekämpft. "Unser Engagement trägt jetzt Früchte", freut sich DAV-Vizepräsident Rudi Erlacher. Denn im heute unterzeichneten Koalitionsvertrag zwischen CSU und Freien Wählern heißt es: "Die Änderungen im Alpenplan werden wir rückgängig machen." Für Erlacher ist klar: "Diese Rücknahme macht den Alpenplan stärker denn je. In nächster Zeit wird wohl kaum jemand wagen, den Alpenplan erneut zu ändern." 

gerade wild. Alpenflüsse

Sonderausstellung im Alpinen Museum ab 17. Mai 2018

Mehr erfahren
Vom 17. Mai 2018 bis zum 17. März 2019 zeigt der DAV die Sonderausstellung zu Alpenflüssen im Alpinen Museum auf der Praterinsel in München.       

Europäischer Wasserschutz in Gefahr

Eure Stimme zählt!

Mehr erfahren
Der Europäische Wasserschutz ist akut in Gefahr! Die Wasserrahmenrichtlinie wird aktuell neu geprüft und es droht die Aufweichung bestehender Richtlinien. Jetzt Eure Meinung direkt an die EU schicken...und das ist auch noch ganz einfach!

Vögel am Fluss

Expertengespräch im Alpinen Museum

Mehr erfahren
Expertengespräch in der Ausstellung Den Eisvogel kennt jeder. Aber es gibt natürlich noch viele andere spannende Vogelarten, die typisch für unsere Alpenflüsse sind. Fabian Unger vom Landesbund für Vogelschutz berichtet über Faszination, Gefährdung und Schutzaktivitäten zu den Vögeln an unseren Flüssen.   Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18 Uhr Kosten: € 7 / € 5 (inkl. Museumseintritt)   Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie an der Kasse des Alpinen Museums und über München Ticket an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de. 

Ein Glanzstück!

KLEAN KANTEEN Trinkflasche „DAV-Jubiläums-Edition“

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden