logo-dav-116x55px

DAV-Fels-Info

 

16.000 Unterschriften gegen Hochoetz-Kühtai

Petition gegen Erschließungspläne wird am 29. März überreicht

Mehr erfahren
Am 29. März 2019 werden in Innsbruck mehr als 16.000 Unterschriften gegen das Vorhaben "Skigebietszusammenschluss Hochoetz-Kühtai" PolitikerInnen der Tiroler Landesregierung übergeben. Eine starke Stimme gegen das Vorhaben und für einen Ausbaustop!

Die Zukunft der Alpenflüsse

Wie geht's weiter?

Mehr erfahren
Wie geht's weiter? Zur Abschlussveranstaltung der Sonderausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“ am 14.03.2019 im Alpinen Museum auf der Münchner Praterinsel erschienen knapp 50 Teilnehmer aus verschiedensten Interessensgruppen. Gastgeber Steffen Reich (DAV) blickte in seiner Begrüßung auf eine erfolgreiche Ausstellung zurück, die das Thema Alpenflüsse nicht nur fachlichen Interessentinnen und Interessenten sondern auch insbesondere vielen Schülerinnen und Schülern näher brachte und somit einen wichtigen Beitrag zur Umweltbildung geleistet hat.   Dr. Gregory Egger (Aueninstitut KIT und BOKU Wien) zeigte in seinem Vortrag „Zustand und Zukunft der Alpenflüsse“ verschiedene Entwicklungen von Flussabschnitten aus dem Alpenraum von Frankreich bis Kärnten. Er erläuterte den schlechten Zustand der für Wildflüsse typischen Arten und Lebensräume im gesamten Alpenbogen. Er zeigte aber auch Beispiele, wie durch Renaturierung oder gesetzliche Schutzmaßnahmen bestimmte Arten wieder Platz in den Flusslandschaften gefunden haben. 

Morbegno ist Alpenstadt des Jahres 2019

Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung

Mehr erfahren
Große Auszeichnung für eine engagierte Kleinstadt: Morbegno in der italienischen Region Lombardei wurde im März 2019 zur „Alpenstadt des Jahres“ gekürt. Morbegno zeigt besonderes Engagement für die städtische und regionale nachhaltige Entwicklung.

30. Treffen der am Naturschutz Interessierten im DAV

Veranstaltungshinweis

Mehr erfahren
30.05. - 02.06.2019 Die Naturschutzreferenten der Münchner Sektionen TAK, München, Oberland und die AGUSSO laden Euch recht herzlich zum 30. Treffen der am Naturschutz Interessierten im DAV ein. Das Treffen findet 2019 zum Himmelfahrts-Brückenwochenende 30. Mai bis 2. Juni in Hinterriß im Karwendel statt.   Weitere Infos sowie die Anmeldung findet man hier. 

Mit der Bahn in die Berge

Region Mittenwald - Scharnitz - Seefeld

Mehr erfahren
Region Mittenwald - Scharnitz - Seefeld Der morgendliche und abendliche Stau von München Richtung Berge und zurück ist anstrengend und nervenaufreibend. Dabei verfügen das Werdenfelser Land und die Olympiaregion Seefeld über exzellente Bahnverbindungen! Der neu erschienene Flyer "Mit der Bahn in die Berge" gibt 14 Tourentipps für Wanderungen und Bergtouren rund um Mittenwald, Scharnitz und Seefeld in Tirol, die gut mit der Bahn erreichbar sind und eine Anreise mit dem Auto überflüssig machen.   Die Deutsche Bahn bietet eine Reihe von sehr günstigen Tarifen, mit denen man zu einer Bergwanderung aufbrechen kann und auch bequem und entspannt wieder heimkommt. 

Volksbegehren Artenvielfalt: Überwältigende Zustimmung

Mehr erfahren
Das Volksbegehren Artenvielfalt "Rettet die Bienen, Vögel und Schmetterlinge – stoppt das Artensterben!" wurde von einer überwältigenden Mehrheit der Wählerinnen und Wähler in ganz Bayern unterzeichnet. Am Ende der zweiwöchigen Frist stimmten fast doppelt so viele Menschen für das Volksbegehren als notwendig gewesen wären: 950.000 Unterschriften wurden benötigt, 1.745.383 Millionen waren es am Ende. Mit 18,4 Prozent ist es das erfolgreichste Volksbegehren, das es jemals in Bayern gab.

DAV unterstützt Volksbegehren zur Artenvielfalt

31. Januar bis 13. Februar 2019

Mehr erfahren
  Am 31. Januar startet in Bayern das Volksbegehren Artenvielfalt - „Rettet die Bienen, Vögel und Schmetterlinge – stoppt das Artensterben!“.   Es zielt auf eine Verbesserung des Artenschutzes und eine Erhöhung der Artenvielfalt in Bayern. Konkrete Absicht des Volksbegehrens ist eine Novelle des Bayerischen Naturschutzgesetzes.   Der DAV empfiehlt als anerkannter Naturschutzverband das Volksbegehren zur Artenvielfalt in Bayern zu unterstützen. 

Aktionstag „Natürlich auf Tour“

Kampagne in 6 bayerischen Tourengebieten

Mehr erfahren
Am Samstag, 2. Februar, fand der Aktionstag der DAV-Kampagne „Natürlich auf Tour“ zeitgleich in sechs bayerischen Tourengebieten statt: am Sonnenkopf/Oberallgäu, Hirschberg/Tegernsee, Spitzingsee/Mangfallgebirge, im Wendelstein-Brünnstein-Traithengebiet/Mangfallgebirge, am Hochschwarzeck/Ramsau und am Großen Arber/Bayerischer Wald. Ziel des Aktionstages ist es, Tourengeherinnen und Tourengeher für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Rund 75 Helferinnen und Helfer aus den DAV-Sektionen, von Bergwacht, Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, Skiclubs, Naturpark Bayerischer Wald, Nationalpark Berchtesgaden, Bergführer, Forst- und Jagdvertreter etc. waren insgesamt unterwegs und nahmen mit rund 800 Wintersportlerinnen und Wintersportlern Kontakt auf. Die meisten interessierten sich für das Thema und freuten sich über fachkundige Information und die diversen kleinen Geschenke der Sponsoren. Der Aktionstag war ein Erfolg, 2020 wird es ihn wieder geben. 

Gemeinsam geht's!

Comic und App zu Natursport und Klimawandel

Mehr erfahren
Ein Bündnis von Naturschutz- und Natursportverbänden hat den taschengroßen Comic „Gemeinsam geht’s“ samt einer digitalen App zum Thema Klimawandel und Natursport herausgegeben. Damit sollen Jugendliche in ihrer Freizeit für die Natur sensibilisiert werden.   

Weitere Inhalte laden