logo-dav-116x55px

Ilmenau

Heute
Regen
14 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Boulderweltcup München 2019

Hojer gewinnt Bronze!

Mehr erfahren
Eine tobende Menge, starke Athletinnen und Athleten und spannende Boulder waren die exquisiten Zutaten für den Boulderweltcup München. Am Ende gab es aus deutscher Sicht viel Grund zum Jubeln: Jan Hojer holte beim Heimweltcup Bronze! Nach der Qualifikation, in der sich drei Deutsche für die nächste Runde empfehlen konnten, kletterten die besten 20 gegeneinander. Afra Hönig (DAV Landshut), Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main) und Alex Megos (DAV Erlangen) gingen für das deutsche Team an die Griffe (Nachbericht zum Qualifikations-Tag). Der Druck im Halbfinale war wie immer groß: Nur sechs Männer und Frauen gehen aus dieser Runde hervor. Sie haben für die vier Boulder jeweils fünf Minuten Zeit.   Begrüßt wurden die 40 Athletinnen und Athleten von einer frenetisch jubelnden Menge: Der Stopp in München ist immer etwas Besonderes. Tausende Kletterbegeisterte zieht es jedes Jahr zu diesem Event. Auch 2019 bildet hier keine Ausnahme: Mehr als 4000 Menschen kamen auf das Gelände, bereits mittags war der Wettkampf ausverkauft! 

Natürlich Europa!

Europawahl 2019: große Chancen für Umwelt- und Klimaschutz!

Mehr erfahren
Am 26. Mai 2019 ist es soweit: EU-Bürgerinnen wählen zum neunten Mal ein neues Europäischen Parlament. Und das ist für Umwelt- und Klimaschutz in Europa eine Riesenchance, denn: EU-Umweltgesetze und Umweltstandards bestimmen die Zukunft Europas.

Großes Karten-Update

Jezt 32 aktualisierte Kartenblätter als Download

Mehr erfahren
Die digitalen Alpenvereinskarten haben ein sattes Update bekommen: insgesamt 32 überarbeitete und neu aufgelegte Kartenblätter stehen jetzt für die Nutzer der Alpenvereinskarten Digital gratis als Download zur Verfügung. Mit Alpenvereinskarten Digital sind Sie daher immer auf dem neusten Stand. Und so geht's...

Öffentlich zum Ahornboden

Erfolgreiches Projekt zur Bewerbung des Bergsteigerbus

Mehr erfahren
DAV, Naturpark Karwendel und DB Oberbayernbus realisieren Interreg-Projekt: neuartige Bushaltestellen mit naturkundlichen Informationen und hochwertigem Kartenmaterial zieren den Weg in die Eng. Der "Bergsteigerbus" ist präsenter als vorher und die Projektpartner hoffen, mehr Bergsportlerinnen und Bergsportler zu einer klimafreundlichen Anreise zu motivieren.

Seilbahn auf den Kilimandscharo?

Tansania prüft Machbarkeit

Mehr erfahren
Tourismusförderung um jeden Preis: die Regierung von Tansania hat eine Machbarkeitsstudie über eine Seilbahn auf den Kilimandscharo in Auftrag gegeben. Bald Burgerladen und Kühlschrankmagnete auf dem "Kibo"?
24.05.2019, 11:00

Europaweite Klimademo

Theresienwiese München

Mehr erfahren
"Gemeinsam gegen den Klimawandel" lautet das Motto am 24. Mai! An diesem Tag finden europaweit Demonstrationen für eine bessere Klimapolitik und die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens statt.

Kai Engbert

Der Mentalcoach des Kletterteams im Interview

Mehr erfahren
Kai Engbert ist Sportpsychologe, er hat am Max-Planck Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften promoviert. Der 42-Jährige weiß, wie Leistungssportler ticken, er nahm als Kanute selber an vielen Wettkämpfen teil und trainierte am Bundesstützpunkt Augsburg. Nach dem Leistungssport richtete sich der Fokus des gebürtigen Dortmunders zunehmend auf den Bergsport und das Klettern. Der Mentalcoach bereitete unter anderem die deutschen Skispringerinnen auf die Winterspiele in Sotschi 2014 vor, seit diesem Jahr betreut Kai Engbert die fünf Athletinnen und Athleten des DAV-Fokusteams auf ihrem Weg zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2020.

#unserealpen

Kampagne der Alpenvereine mit klaren Forderungen an die EU-Politik

Mehr erfahren
Kein Hochgebirge der Welt ist so stark mit der modernen Zivilisation verwoben wie die Alpen. Sie liegen im Zentrum Europas, umzingelt von Großstädten, und werden in jeder denkbaren Weise intensiv genutzt. Zugleich stehen die Alpen nach wie vor für das Natur-Idyll schlechthin. Ein Widerspruch? Allerdings! Wenn es keine Wende in der Alpenpolitik gibt, steht das ökologische, ökonomische und soziale Gleichgewicht in den Alpen zur Disposition. 

2. EYC Graz: DAV-Team in allen Finals!

Mehr erfahren
Beim zweiten European Youth Cup (EYC) im österreichischen Graz zeigte das deutsche Jugendteam wieder seine Klasse: In allen Altersklassen waren Finalisten vertreten. Überschattet wurde das Event hingegen von der Verletzung eines Jugendlichen.
16.05.2019 - 15.07.2019

Veranstaltungsreihe "Die Alpen. Der gefährdete Traum"

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Vorträge, Gespräche, Diskussionen In einer hochkarätig besetzten Vortragsreihe stellen wir die aktuelle Bergbegeisterung in einen gesellschaftlichen und historischen Kontext. Die Vortragsreihe veranstaltet der DAV gemeinsam mit der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Die insgesamt 6 Vorträge finden im Zeitraum von Mai bis Juli 2019 in München statt.   Für die Vorträge und Diskussionsbeiträge konnten renommierte Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Medien und Sport gewonnen werden. So z.B. der Soziologe Hartmut Rosa, die Wirtschaftswissenschaftlerin Monika Schnitzer, der Sportsoziologe Robert Gugutzer, die Extrembergsteiger Ines Papert und Alexander Huber.   Folgende Themen werden in den Vorträgen und Diskussionsforen behandelt:   16. Mai 2019: Der Ruf der Berge - eine resonanztheoretische Deutung 21. Mai 2019: Versportlichung des Bergsteigen 6. Juni 2019: Medialität und Vermarktung des Bergsports 27. Juni 2019: Alpenvereinskultur - eine andere Ökonomie? 4. Juli 2019: Raumordnungskonzepte und Naturschutz im Alpenraum 15. Juli 2019: Herausforderung Klimawandel   Veranstaltungsorte: Alpines Museum des DAV, Praterinsel 5, 80538 München Bayerische Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München   Der Eintritt zu allen Vorträgen dieser Reihe ist frei. Für die Veranstaltungen in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist keine Anmeldung erforderlich; für die im Alpinen Museum können Sie Freikarten vorab an der Museumskasse erwerben, Restkarten erhalten Sie an der Abendkasse.   Die Vorträge und Diskussionsrunden können via Livestream im Internet verfolgt und auch nach dem Veranstaltungstermin online unter www.alpenverein.de/vortragsreihe2019 abgerufen werden. 

Mit Kindern auf Hütten

Broschüre 2019/20 ist erschienen!

Mehr erfahren
Wohin in die Berge mit der ganzen Familie? Auf eine der 110 familienfreundlichen Hütten des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins! Ein gemütliches und für Familien geeignetes Quartier ist die Voraussetzung für einen gelungenen Bergurlaub in den Alpen.   Der Deutsche, Österreichische und Südtiroler Alpenverein stellen in der Broschüre "Mit Kindern auf Hütten" besonders für Familien geeignete Standorte vor. 

Ausstellung: "Die Berge und wir"

Ab 12. Mai 2019 im Alpinen Museum

Mehr erfahren

Bergsteigerbus fährt wieder in die Eng

Saisonstart am Samstag, 11. Mai

Mehr erfahren
Ab Samstag, 11. Mai fährt er wieder rein ins Karwendel: der originale Bergsteigerbus von Lenggries über Hinterriß bis zu den Engalmen. Eine richtig gute Option für Wanderer, Bergsteiger und Biker klimafreundlich in die Berge zu kommen!

150 Jahre DAV - Clip zum Jubiläum

Mehr erfahren
In 2019 feiert der Deutsche Alpenverein seinen 150. Geburtstag. Dazu gehört natürlich auch ein Jubiläumsclip!

DAV Jubiläumssong

"obensein"

Mehr erfahren
Das "Happy Birthday"-Lied für den Deutschen Alpenverein lautet natürlich "obensein". Mit viel Augenzwinkern wird über die Motivation gesungen, die uns zum Bergsteigen, Wandern und nach oben auf die Berge bringt. Den Song gibt es auch auf Itunes, Spotify und Apple Music.   Sänger: Matthias Thönnissen   

Neues Bergsteigerdorf: Gschnitztal

Ein ganzes Tal für den sanften Tourismus

Mehr erfahren
Seit Anfang Mai gibt es ein neues Mitglied im erlesenen Kreise der Bergsteigerdörfer: Das Gschnitztal in Tirol. In Trins fand am 05. Mai 2019 die offizielle Beitrittsfeier statt.

Große Wegschäden im gesamten nördlichen Alpenraum

Mehr erfahren
Der schneereiche Winter hat uns umfangreiche Wegschäden beschert. Wanderer sollten ihre Touren umsichtig planen. Die außergewöhnlichen Schneefälle Anfang Januar 2019, bei denen in kurzer Zeit so viel Schnee fiel, wie sonst im ganzen Monat, führten zu massivem Schneebruch. Dadurch liegen nun umgestürzte Bäume kreuz und quer in den alpinen Wäldern und versperren viele Wanderwege. Die Sektionen des DAV bemühen sich, ihre Wege Schritt für Schritt frei zu schneiden. Die Arbeiten werden sich jedoch voraussichtlich noch bis in den Sommer hinziehen. 

Climate Action Call

Verbände fordern mehr Klimaschutz in Europa

Mehr erfahren
Ein Zusammenschluss aus Europäischen Interessensgruppen und Verbänden fordern mehr Einsatz von der Europapolitik für den Klimaschutz. Um einen Klimanotstand noch abwenden zu können muss jetzt gehandelt werden: mit schärferen und eindeutigen Klimaschutzzielen.

Frühling, Schweinebraten und die Lenggrieser Hütte

Hüttentipp im Mai

Mehr erfahren
Während auf den hohen Gipfeln am Alpenhauptkamm noch Winter herrscht, ist in den tieferen Regionen der Schnee schon lange von warmen Temperaturen vertrieben worden. Die Krokusse blühen und die Wiesen und Bäume sind grün – der Frühling hat Einzug gehalten und lädt auf einen Ausflug mit Familie und Freunden ein. Ein wunderbares Ziel möchten wir euch heute Vorstellen: die Lenggrieser Hütte in den bayrischen Voralpen.   Von Lenggries braucht man gut zwei Stunden um die ca. 600hm hinauf auf 1338m zur Hütte zu überwinden. Durch ihre einfache Erreichbarkeit ist die Hütte besonders bei Familien mit Kindern beliebt.   Oben angekommen lädt die Terrasse mit Blick ins Karwendel die Erwachsenen zum Entspannen und genießen ein, während Kinder ein Entdeckerparadies in den umliegenden Bergwäldern und -wiesen finden. Von der Hütte aus bieten sich einige schöne Bergtouren an. Auf den Schönberg über das Mariaeck oder auf das Seekarkreuz (Silberkopf). In ca. drei Stunden erreicht man die Tegernseer Hütte zwischen Roß- und Buchstein gelegen.   Seit Juli 2016 bewirtschaftet Familie Durach die Lenggrieser Hütte. Florian und Michaela kümmern sich mit ihren beiden "Lausbuam" Linus und Paul um die gemütliche Hütte mit uriger Atmosphäre. In der Gaststube und in einem kleinen Nebenraum finden insgesamt ca. 50 Personen Platz. Dort gibt es verschieden Schmankerl aus der Region, angeführt vom ofenfrischen „sauguadn“ Schweinebraten mit Knödel und Krautsalat, der sonntags serviert wird. 

ADFC startet bundesweite Mitmach-Kampagne #MehrPlatzFürsRad

Mehr erfahren
Der ADFC-Fahrradklima-Test 2018 ergab: Nie waren Radfahrerinnen und Radfahrer so unzufrieden mit der Verkehrssituation wie heute! Das Sicherheitsgefühl beim Radfahren ist bundesweit auf dem Tiefststand. Der ADFC startet deshalb im 40. Jahr seines Bestehens die bundesweite Mitmach-Kampagne #MehrPlatzFürsRad und fordert radikal mehr Platz und Qualität für den Radverkehr.

Start in die Mountainbike-Saison

Frühjahrscheck und erste Touren

Mehr erfahren
Während weiter oben in den Bergen Skitourengeher jetzt ihre letzten Frühlingstouren genießen, machen sich im Tal Mountainbiker startklar für die Saison. Die Sonne wärmt und allmählich gewinnt immer höher das Grün über das Weiß. Doch bevor es mit dem Mountainbike losgeht, ist ein Frühjahrscheck obligatorisch - abgesehen von einigen kniffligeren Einstellungen lässt sich dabei alles selbst prüfen und optimieren. Auch bei der Auswahl der ersten Frühjahrs-Mountainbiketouren sind ein paar Dinge zu bedenken.

Packliste für Wanderungen im Frühjahr

Mehr erfahren
Bald startet die Wandersaison in den Bergen. Warme Temperaturen im Tal, vereiste Wege und Schneefelder in Wäldern und an nordseitigen Hängen – bei Touren im Frühjahr kommen ganz besondere Anforderungen auf Berg-Liebhaberinnen und -Liebhaber zu. Damit Sie gut in die Wander-Saison starten, haben wir mit Unterstützung unseres Partners Globetrotter eine Packliste zusammengestellt. Natürlich erhebt die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit: Je nach Art, Dauer und Länge der Tour kommen ganz unterschiedliche Anforderungen auf Material und Wanderer zu. Sie dient jedoch als guter Startpunkt, als Basis. Weitere Infos zu einzelnen Bereichen (zum Beispiel Nachhaltige Fasern) finden Sie ganz unten unter Downloads. 

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Weitere Inhalte laden