logo-dav-116x55px

Gran Paradiso

Heute
Überwiegend sonnig
8 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
333924 600000 600012 600004 332285 600016 600006 600008
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Asturien: Wandern im Naturparadies

Entdecken Sie die Vielfalt

Mehr erfahren
Anzeige - Asturien: Das unberührte Paradies in Spaniens Norden ist ein Eldorado für Naturfreunde. Traumhafte Landschaften bieten unzählige Möglichkeiten zum Wandern – ob auf schroffe Gipfel, durch märchenhafte Wälder oder entlang spektakulärer Steilküsten.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

21. bis 23. September 2018

Mehr erfahren
So wie es ausschaut, setzen kühlere Herbsttage dem schönen Spätsommerwetter ein Ende. Das Wochenende zuhause verbringen müssen Bergsteiger und Wanderer deswegen aber noch lange nicht.

Tour der Woche: Ponten und Bschießer

Tour zum 21. bis 23. September 2018

Mehr erfahren
Die kommenden Tage versprechen zwar nicht mehr so schönes Bergwetter wie in den vergangenen Tagen, doch es zumindest in den Nordalpen sind keine größeren Niederschläge zu erwarten (siehe Bergbericht). Der bessere der beiden Wochenendtage wird mit großer Sicherheit der Sonntag sein. Eine wunderschöne und wegen ihres südexponierten Anftiegs gerade für Herbst sehr empfehlenswerte Rundtour führt von Hinterstein aus über die urige Willersalpe auf Ponten und Bschießer. Gute Kondition und Trittsicherheit sollte man für diese nicht ganz kurze Tour jedoch mitbringen. Und wenn es am Samstag geregnet haben sollte, sind Teleskopstöcke mit Sicherheit ein wertvolles Hilfsmittel. Wegen der deutlichen Abkühlung sollte man ausreichend warme Bekleidung mit in den Rucksack stecken.   Gerade jetzt wäre es wieder interessant für die Touren-Community, welche Bedingungen Sie vorgefunden haben. Lassen Sie die Community daran teilhaben und posten Sie eine aktuelle Bedingung - am besten direkt zur Tour. Dauert nicht lange und viele Tourenfreunde freuen sich über die Information!    

Umweltministerium fördert MTB-Projekt des DAV

Feierliche Übergabe des Förderbescheids in der Jugendbildungsstätte Bad Hindelang

Mehr erfahren
Mountainbiken wird alpenweit zu einem immer größeren Trend. Dabei kommt es zunehmend zu Spannungen zwischen Grundbesitzerinnen, Mountainbikern und Wanderinnen. Der Deutsche Alpenverein will dieses Problem nachhaltig lösen. Die Notwendigkeit einer gemeinsamen Strategie hat auch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz erkannt und fördert den DAV für das Projekt „Bergsport Mountainbike – nachhaltig in die Zukunft“ in den nächsten drei Jahren. In zwei Pilotregionen werden nun modellhaft Mountainbike-Konzeptionen erarbeitet, umgesetzt und evaluiert. Die feierliche Übergabe des Förderbescheids fand am 19. September 2018 in der DAV Jugendbildungsstätte in Bad Hindelang statt. Anlässlich des Projektstarts betonte Umweltminister Dr. Marcel Huber, dessen Ministerium das Projekt mit 250.000 Euro fördert: „Immer mehr Mountainbiker und E-Bikes erobern die Alpen. Gemeinsam gilt es, Wege für ein harmonisches Nebeneinander in der Natur zu finden. Zusammen mit dem Deutschen Alpenverein wollen wir konkrete Lösungen für ein naturverträgliches und konfliktfreies Mountainbiken im Alpenraum ermöglichen. Daher investieren wir 250.000 Euro in dieses zukunftsweisende Projekt mit Modellcharakter.“ 

Alpenvereinshütten beenden Sommersaison

Aktuelle Schließzeiten für Sie recherchiert

Mehr erfahren
Das Ende der Sommersaison 2017 naht. Hier zeigen wir, welche Hütten noch für schöne Herbsttouren geöffnet haben.

Vier Medaillen für das deutsche Team bei der Kletter- und Paraclimbing-WM

Mehr erfahren
Zehn Tage voller Kletter-Action sind am Sonntag mit den Finalrunden der ersten Kletter-WM im Combined-Format zu Ende gegangen. Das größte Kletter-Event des Jahres war ein voller Erfolg und hielt einige Überraschungen bereit. Auch für Team Deutschland gab es Medaillen: Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main) sicherte sich die Bronzemedaille im Olympic Combined Finale, ebenso wie Alex Megos (DAV Erlangen), der sich bei der Lead-Weltmeisterschaft einen sensationellen dritten Platz erkämpfte. Auch die Paraclimber waren erfolgreich: Korbinian Franck holte Silber vor Teamkollege Nils Helsper mit Bronze.

Neu im DAV-Shop

Tolle Produkte für Ihren Wanderherbst!

Mehr erfahren
Die richtige Ausrüstung für Ihren Wanderherbst! Gut ausrüsten und losziehen! Spannende neue Produkte & Vieles mehr für Ihren Wanderherbst ab sofort bei uns im DAV-Shop.   Viel Spaß beim Stöbern!   

Morbegno ist Alpenstadt des Jahres 2019

Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung

Mehr erfahren
Große Auszeichnung für eine engagierte Kleinstadt: Morbegno in der italienischen Region Lombardei wird 2019 zur „Alpenstadt des Jahres“ gekürt. Morbegno zeigt besonderes Engagement für die städtische und regionale nachhaltige Entwicklung.

Sauber von A nach Berg

An den Spitzing & in den Kaiser

Mehr erfahren
Pünktlich zum Wanderherbst stellen die Alpenvereinssektionen München & Oberland mehr als 20 Tourentipps für das Spitzinggebiet und das Kaisergebirge vor, die sich ideal mit der Bahn umsetzen lassen. Die größten Sektionen des DAV ergänzen damit bestehende Vorschläge zur öffentlichen Anreise für vielfältige Touren im Werdenfelser Land sowie die Zugspitzregion.

Bürgerfest des Bundespräsidenten 2018

Mit dabei: DAV-Ehrenamtlicher Manfred Oehmichen

Mehr erfahren
Am 7. und 8. September lud Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark ein. Mit dem jährlichen Bürgerfest würdigt der Bundespräsident Menschen in Deutschland, die mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement zu einer starken Zivilgesellschaft beitragen.   Auf dem Fest präsentieren sich traditionsgemäß zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen, die Einblicke in ihre ehrenamtliche und gemeinwohlorientierte Arbeit geben. Einer der über 4.000 geladenen Engagierten aus ganz Deutschland war Manfred Oehmichen vom DAV.   Gleich zu Beginn seiner Eröffnungsrede dankte Steinmeier den Ehrenamtlichen und würdigte ihren Mut und ihre Entschlossenheit, gesellschaftliche Herausforderungen anzugehen und sich für andere Menschen einzusetzen: 

Hannah Meul

Vollgas bis zur letzten Sekunde

Mehr erfahren
Im Oktober startet Hannah Meul als einzige deutsche Athletin bei den Youth Olympic Games in Buenos Aires erstmals unter den olympischen Ringen. Eine besondere Erfahrung für die 17-jährige Schülerin aus Frechen, deren Reise nach Argentinien mit ihrer Qualifikation bei der Jugend-WM in Innsbruck 2017 begonnen hat. Seitdem bereitet sie sich konsequent auf ihr persönliches Highlight im Wettkampfkalender 2018 vor.

Light is right!

Packtipps für den Hüttenbesuch

Mehr erfahren
Hütten-Guidelines für Einsteiger Wer´s nicht im Kopf hat, muss es in den Beinen haben    Das gilt auch für Hüttenbesuche: Der Aufstieg zu den Alpenvereinshütten ist selten ein Spaziergang. Wer vorher seinen Kopf benutzt, spart sich später schmerzende Beine. Da kann man jeden fragen, der längere Touren geht – jedes gesparte Gramm, und sei es nur der Stiel der Zahnbürste, ist wertvoll. Und trotzdem ächzen die meisten Bergsteiger unter der erdrückenden Last ihrer „Expeditionsausrüstung“ auf ihre Stöcke gestützt die Wege hinauf.   Das 2. Kapitel unserer Rubrik "Mein erster Hüttenbesuch" macht deinen Rucksack leichter und schont die Waden – sie werden es dir danken! 
11.10.2018 - 07.02.2019

European Outdoor Film Tour (EOFT) 2018/19

Ticketverkauf ist gestartet!

Mehr erfahren
Auch in diesem Jahr präsentiert die EOFT wieder eine Auswahl von hochkarätigen Outdoor-, Reise-, und Abenteuerfilmen. Die neue Tour startet in Deutschland am 11. Oktober 2018. Auf die Zuschauer warten bis zu 9 Filme und 120 Minuten Action.
21.09.2018, 20:00

Auf dem Friedensweg

Start in die Kölner Alpin-Visionen-Saison

Mehr erfahren
Am Freitag, 21. September 2018 nimmt Peter Schlickenrieder mit auf einen emotionalen, erlebnisreichen und identitätsstiftenden Weitwanderweg, den Sentiero della Pace. Der Vortrag bildet den Auftakt der neuen Alpin-Visionen-Saison der Alpenvereinssektion Rheinland-Köln.
26.09.2018, 19:30

Mein Everest. Blind nach ganz oben

Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Mehr erfahren
Buchvorstellung mit Andy Holzer In Zusammenarbeit mit dem Patmos Verlag   Im Mai 2017 sorgt der von Geburt an blinde Bergsteiger Andy Holzer für Aufsehen: Er erreicht den Gipfel des Mount Everest - und erfüllt sich damit seinen größten Traum. In seinem aktuellen Buch beschreibt er seine spektakulären Expeditionen auf das Dach der Welt.   Einführung und Moderation: Dr. Knut Waldau   Mittwoch, 26. September, 19.30 Uhr Kosten: € 10 / € 7 (inkl. Museumseintritt)   Kartenvorverkauf Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie an der Kasse des Alpinen Museums und in Kürze über München Ticket an allen Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 089/54818181 oder www.muenchenticket.de. 

Spätsommer im Karwendel

Hüttentipp September 2018: Karwendelhaus

Mehr erfahren
Hüttentipp September 2018: Karwendelhaus Wie ein Adlerhorst steht das Karwendelhaus unter dem Hochalmkreuz, mitten im Karwendeltal, dem größten Naturpark Österreichs. Wenn die Temperaturen erträglicher werden und die Urlauberströme langsam abflauen, melden sich die heimischen Bewohner wieder zurück auf den schroffen Flanken des bekannten Gebirgszuges. Damit ist nicht Andy Ruech, Hüttenwirt in der 4. Generation, gemeint, sondern die Hirsche des Karwendels. Von September bis in den Herbst hinein hört man sie von der Sonnenterasse durchs Tal röhren. Andy hilft den Gästen mit dem Fernrohr beim Naturerlebnis auf 1765m und zaubert abends Hirschgulasch und Hirschkalbsleber auf den Teller.  

Die größten Hüttenmythen

Fakten statt Missverständnisse!

Mehr erfahren
Schluss mit "Aber ist es nicht so, dass ... und ich dachte es wäre so, dass ...?" Wir liefern euch hier die Fakten zu vielen weitverbreiteten Mythen im Bereich der Alpenvereinshütten.   Ich bin DAV-Mitglied – ich habe ein Anrecht auf einen Schlafplatz!   Ein Gerücht, das sich hartnäckig hält. Die bevorzugte Schlafplatzvergabe wurde schon vor mehr als 10 Jahren abgeschafft.   Als DAV-Mitglied hat man in Bezug auf Hütten folgende Vorteile: günstigere Übernachtung auf über 2000 Alpenvereinshütten exklusiver Zugang zu Selbstversorgerhütten Bergsteigeressen   Und es ist wirklich sinnvoll seinen Schlafplatz zu reservieren – denn sicher ist sicher! Ein Hüttenwirt darf Gäste, die nicht reserviert haben abweisen - vorausgesetzt der Abstieg ist zumutbar. Die restlichen Lager und Notlager, die Hüttenwirte zurückhalten müssen, sind eigentlich für Erschöpfte, Kranke oder sogar verletzte Bergsteiger sowie den Rettungsdienst gedacht. Auch wenn Bergsteiger mit einem Schlafplatz in der Gaststube oder auf dem Boden einverstanden sind, die Logistik und Abläufe auf der Hütte können dann vom Personal nicht mehr eingehalten werden und es leidet die Qualität, die die Wirte gern allen Gästen bieten möchten.     Alle AV-Hütten sind immer ausgebucht- für mich gibt es nie Platz!   Vor allem prominente Hütten sind in der Hochsaison (Ferien, Sommerzeit) bereits frühzeitig ausgebucht. Doch auch viele eher unbekannte Hütten freuen sich über zusätzliche Gäste. Die Lösung: Man muss wissen, wo man hinwandert. Infos dazu im Artikel „Platz für alle“!     
01.09.2018 - 03.10.2018

Almabtrieb in den Bayerischen Alpen

Infos & Termine

Mehr erfahren
Im September, spätestens im Oktober, endet auf vielen Almen in den Bayerischen Alpen die Sommersaison. Die Almabtriebe sind ein Brauchtum, das Jahr für Jahr viele Besucher anlockt.

Heiße Zahlen: Sommer 2018

Deutscher Wetterdienst zieht Bilanz

Mehr erfahren
Der Sommer 2018 war „außergewöhnlich warm, trocken und sonnig“, so lautet die Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Ein Blick auf die Zahlen zeigt: Vielerorts wurden alte Rekorde gebrochen. Es war fast wie in Südeuropa: wochenlang Hitze, Sonne von früh bis spät und kaum Niederschlag. Ab Mitte Juni 2018 sorgten Hochdruckgebiete über Nordwesteuropa für trockenes Wetter - zunächst noch mit angenehmen Temperaturen, aber ab Ende Juli verlagerte sich der hohe Druck ostwärts und die heiße Luft aus dem Süden strömte nach Deutschland. Die extrem hohen Temperaturen hielten bis Ende August an. In vielen Regionen wurden neue Rekorde aufgestellt – darunter auch traurige. In mehreren Gegenden Deutschlands litten insbesondere die Bauern unter der anhaltenden Dürre. 

Hitzesommer in den Alpen

Auswirkungen auf Hütten, Berge und Menschen

Mehr erfahren
Die anhaltende und sehr heiße Schönwetterperiode hat diesen Sommer besonders viele Menschen ins Gebirge gebracht, Wasserknappheit auf Alpenvereinshütten verursacht und zu einer prägenden Veränderung der Bergwelt beigetragen.

Ist das wirklich der Klimawandel?

Fakten & Argumente gegen Skeptiker

Mehr erfahren
Spätestens nach den ausgiebigen sommerlichen Schneefällen entlang des Alpenhauptkamms, taucht wieder die Frage auf: „Was ist überhaupt dran am Klimawandel?“ Und: „Ist vielleicht alles halb so wild mit der Erwärmung?“

Gaudeamushütte: Mei liebste Hütt´n 2018

Auszeichnung für Hütte der Sektion Main-Spessart

Mehr erfahren
Ende Juli wurde die Auszeichnung feierlich vor Ort an alle Beteiligten übergeben.   Die Gaudeamushütte der DAV-Sektion Main-Spessart liegt auf der Südseite des Wilden Kaisers in 1.270 Meter Höhe am Fuß der Törlspitzen auf einem sanften Almboden. Von der Hütte schweift der Blick hinauf zum Ellmauer Tor, den Karlspitzen und auf die Ellmauer Halt.   

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

GARMIN Alpenvereinskarten V4

Auf Entdeckertour mit der neuen GARMIN V4

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden