logo-dav-116x55px

Bergwetter - Montblanc & Berner Alpen

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
Sa, 24.02.
Sonne und Wolken
So, 25.02.
Überwiegend sonnig
Mo, 26.02.
Sonne und Wolken
Di, 27.02.
Überwiegend sonnig
Mi, 28.02.
Sonne pur
Do, 01.03.
Kompakte Wolken
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe
Interlaken
2° | 573 m
0.2 mm | 5%
0.1 cm | 573 m
Montreux
2° | 667 m
0 mm | 0%
0 cm | 667 m
Grenoble
5° | 212 m
0 mm | 5%
0 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-7° | 2656 m
0.6 mm | 90%
0.7 cm | 2656 m
Montblanc
-19° | 4810 m
2.4 mm | 95%
4.8 cm | 4810 m
Gastlosen
-3° | 1996 m
0 mm | 0%
0 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-9° | 3580 m
1 mm | 10%
1.8 cm | 3580 m
Annecy
3° | 450 m
0 mm | 0%
0 cm | 450 m
Les Diablerets
-7° | 3000 m
0.1 mm | 65%
0.1 cm | 3000 m
Interlaken
6° | 573 m
0.1 mm | 25%
0.1 cm | 573 m
Montreux
4° | 667 m
0 mm | 0%
0 cm | 667 m
Grenoble
7° | 212 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-2° | 2656 m
0.3 mm | 70%
0.4 cm | 2656 m
Montblanc
-17° | 4810 m
1.1 mm | 95%
2.3 cm | 4810 m
Gastlosen
1° | 1996 m
0 mm | 10%
0 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-9° | 3580 m
0.6 mm | 10%
3.4 cm | 3580 m
Annecy
4° | 450 m
0 mm | 0%
0 cm | 450 m
Les Diablerets
-4° | 3000 m
0 mm | 10%
0 cm | 3000 m
Interlaken
-2° | 573 m
0.7 mm | 5%
1 cm | 573 m
Montreux
-2° | 667 m
0 mm | 5%
0 cm | 667 m
Grenoble
4° | 212 m
0 mm | 10%
0 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-6° | 2656 m
2.7 mm | 25%
4.7 cm | 2656 m
Montblanc
-20° | 4810 m
1 mm | 35%
2 cm | 4810 m
Gastlosen
-5° | 1996 m
0.2 mm | 5%
0.4 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-12° | 3580 m
0.3 mm | 10%
0.6 cm | 3580 m
Annecy
0° | 450 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 450 m
Les Diablerets
-8° | 3000 m
0.5 mm | 5%
1 cm | 3000 m
Interlaken
-10° | 573 m
0.6 mm | 5%
1.1 cm | 573 m
Montreux
-7° | 667 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 667 m
Grenoble
-2° | 212 m
0.2 mm | 5%
0.2 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-17° | 2656 m
0.9 mm | 10%
1.8 cm | 2656 m
Montblanc
-30° | 4810 m
0.7 mm | 5%
1.4 cm | 4810 m
Gastlosen
-17° | 1996 m
0.2 mm | 5%
0.4 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-26° | 3580 m
0.4 mm | 5%
0.7 cm | 3580 m
Annecy
-5° | 450 m
0 mm | 5%
0 cm | 450 m
Les Diablerets
-20° | 3000 m
0.1 mm | 5%
0.2 cm | 3000 m
Interlaken
-8° | 573 m
0.4 mm | 5%
0.6 cm | 573 m
Montreux
-5° | 667 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 667 m
Grenoble
0° | 212 m
0.3 mm | 10%
0.3 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-19° | 2656 m
0.3 mm | 5%
0.6 cm | 2656 m
Montblanc
-31° | 4810 m
0.2 mm | 5%
0.4 cm | 4810 m
Gastlosen
-15° | 1996 m
0 mm | 5%
0.1 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-26° | 3580 m
0.2 mm | 5%
0.4 cm | 3580 m
Annecy
-3° | 450 m
0 mm | 5%
0 cm | 450 m
Les Diablerets
-22° | 3000 m
0.1 mm | 5%
0.3 cm | 3000 m
Interlaken
-3° | 573 m
1.2 mm | 35%
0.9 cm | 573 m
Montreux
-2° | 667 m
2.3 mm | 35%
1.8 cm | 667 m
Grenoble
5° | 212 m
4.5 mm | 75%
0.2 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-9° | 2656 m
3.8 mm | 55%
4.8 cm | 2656 m
Montblanc
-19° | 4810 m
7 mm | 55%
13.9 cm | 4810 m
Gastlosen
-9° | 1996 m
2.2 mm | 35%
2.8 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-17° | 3580 m
2.3 mm | 35%
4.6 cm | 3580 m
Annecy
2° | 450 m
3.2 mm | 45%
2.5 cm | 450 m
Les Diablerets
-12° | 3000 m
2.9 mm | 40%
4.5 cm | 3000 m
Interlaken
3° | 573 m
5.8 mm | 55%
1.4 cm | 573 m
Montreux
1° | 667 m
12.2 mm | 55%
8.7 cm | 667 m
Grenoble
8° | 212 m
11.2 mm | 75%
0 cm | 212 m
Grand Mt. d'Areches
-4° | 2656 m
14.4 mm | 70%
14.4 cm | 2656 m
Montblanc
-17° | 4810 m
21.3 mm | 75%
42.7 cm | 4810 m
Gastlosen
-2° | 1996 m
10.4 mm | 55%
10.2 cm | 1996 m
Jungfraujoch
-10° | 3580 m
7.8 mm | 55%
14.2 cm | 3580 m
Annecy
3° | 450 m
15.1 mm | 70%
9 cm | 450 m
Les Diablerets
-7° | 3000 m
11.8 mm | 65%
14.3 cm | 3000 m

Montblanc & Berner Alpen

Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen, Jungfrauregion, Berner Oberland

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Freitag, 23.02.2018

Der Freitag beginnt abseits des Nebels mit Obergrenze um 1500m sonnig. Aus Südosten ziehen aber bei auffrischendem Wind bald kompakte Wolkenfelder oberhalb der Gipfel auf. In der Montblanc-Region können die Berge von Süden einnebeln, hier ist schwacher Schneefall möglich. Sonst bleibt es freundlich. Nachts im Norden gering bewölkt mit Hochnebel in den Niederungen, im Bereich Montblanc meist stark bewölkt und von Süden teils auch leichter Schneefall. Es bleibt aber kalt, und der Südostwind frischt im Tagesverlauf deutlich auf. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen -14 und -10 Grad, in 4500 m zwischen -22 und -17 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 40 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Samstag, 24.02.2018

Auf den Bergen wird es in den meisten Regionen recht sonnig und vorübergehend milder als zuletzt. Dünne Wolken hoch über den Gipfeln schwächen die Sonne wahrscheinlich nur wenig. Im Montblanc-Gebiet überwiegen allerdings ganztags die Wolken und zeitweise fällt auch ein wenig Schnee. Am Alpenrand muss man zudem wieder mit teils zähem Nebel-/Hochnebel rechnen, Obergrenze um 1400 m. Nachts trocken, bis Sonntagfrüh steigt der Hochnebel an. Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen -11 und -7 Grad, in 4500 m zwischen -18 und -15 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 25 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Bergwetter Westl. Berner Alpen bis Montblanc am Sonntag, 25.02.2018

Auf den Bergen verläuft der Sonntag überwiegend sonnig. Allerdings drückt zäher Hochnebel vom nördlichen Alpenrand herein, die Obergrenzen liegen voraussichtlich meist um 2000 m. Mit teils beißendem Nordostwind markante Abkühlung in allen Höhen! Die Temperaturen liegen in 3500 m zwischen -25 und -18 Grad, in 4500 m zwischen -31 und -24 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 35 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 26.02.2018

Bis mindestens Mittwoch hält die Kälte an, in 2000m liegen die Temperaturen im Norden und Osten teils unter -20 Grad. Dazu vor allem am Montag kräftiger, eiskalter Nordostwind. Auf den Bergen dürfte es meist sonnig sein, an den Alpenrändern ist teils zäher Hochnebel und daraus schwacher Schneefall möglich.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 27.02.2018

Bis zur Wochenmitte sind die beachtlich tiefen Temperaturen zwischen -20 und -30 Grad das bedeutendste Merkmal des Wetters. Am Dienstag ist der Himmel dabei im Nordosten oft dicht bewölkt, sonst scheint abgesehen von Hochnebel und Dunst oft die Sonne. Am Mittwoch setzt sich generell sonniges Wetter durch. Am Donnerstag schwächt sich der Frost mit Tiefdruckeinfluss und oft kompakten Wolken wieder ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 27.02.2018

Bis zur Wochenmitte sind die beachtlich tiefen Temperaturen zwischen -20 und -30 Grad das bedeutendste Merkmal des Wetters. Am Dienstag ist der Himmel dabei im Nordosten oft dicht bewölkt, sonst scheint abgesehen von Hochnebel und Dunst oft die Sonne. Am Mittwoch setzt sich generell sonniges Wetter durch. Am Donnerstag schwächt sich der Frost mit Tiefdruckeinfluss und oft kompakten Wolken wieder ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 27.02.2018

Bis zur Wochenmitte sind die beachtlich tiefen Temperaturen zwischen -20 und -30 Grad das bedeutendste Merkmal des Wetters. Am Dienstag ist der Himmel dabei im Nordosten oft dicht bewölkt, sonst scheint abgesehen von Hochnebel und Dunst oft die Sonne. Am Mittwoch setzt sich generell sonniges Wetter durch. Am Donnerstag schwächt sich der Frost mit Tiefdruckeinfluss und oft kompakten Wolken wieder ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr