Logo-DAV-116x55px

Bergwetter - Mittelgebirge

Deutsche Mittelgebirge: Aussichten für Samstag, 26.11.2022

Am Samstag halten sich viele tiefe Wolken und Hochnebelfelder recht hartnäckig und auch die höheren Gipfellagen stecken häufig in Nebel. Teilweise fällt sogar etwas Niederschlag daraus, die Mengen sind aber unergiebig. Lokal gibt es Auflösungstendenzen des Hochnebels. Tendenziell kommt die Sonne, wenn überhaupt, erst sehr spät am Tag zum Vorschein. Temperatur in 800 Meter von 2 bis 6 Grad, in 1200 Meter um 1 Grad.

Deutsche Mittelgebirge: Aussichten für Sonntag, 27.11.2022

Der Sonntag bietet trockenes, wenn auch nur stellenweise sonniges Wetter in allen Gebirgsregionen Deutschlands. Bis Mittag vor allem im Süden und Osten der deutschen Mittelgebirge etwas Sonne, dann ziehen dünne Schleierwolken auf. Im Westen und Norden von Beginn an bedeckt, es bleibt aber überall trocken. Der Südwind wird im Tagesverlauf stärker. Temperatur in 800 Meter von -1 Grad im Erzgebirge bis 9 Grad im Schwarzwald, auf 1200 Meter von 1 bis 7 Grad.

Deutsche Mittelgebirge: Aussichten für Montag, 28.11.2022

Am Montag trüb und kalt bei meist schwachem bis mäßigem Südwind. Den ganzen Tag über bedeckt und trocken, nur selten kann es aus der dichten Wolkendecke heraus regnen, Schneefallgrenze bei etwa 1000 Meter. Temperatur in 800 Meter von -2 im Schwarzwald bis 7 Grad im Erzgebirge, in 1200 m von 0 bis 3 Grad.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Dienstag, 29.11.2022

Am Dienstag trüb und nasskalt mit verbreitet etwas Regen tagsüber, Schneefallgrenze zwischen 800 Meter im Fichtelgebirge und 1400 Meter in der Pfalz. Dazu weht mäßiger Nordwind. Am Mittwoch und Donnerstag bei anhaltender Nordströmung oft stark bewölkt oder bedeckt aber nur wenig Niederschlag. Es bleibt kalt.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Dienstag, 29.11.2022

Am Dienstag trüb und nasskalt mit verbreitet etwas Regen tagsüber, Schneefallgrenze zwischen 800 Meter im Fichtelgebirge und 1400 Meter in der Pfalz. Dazu weht mäßiger Nordwind. Am Mittwoch und Donnerstag bei anhaltender Nordströmung oft stark bewölkt oder bedeckt aber nur wenig Niederschlag. Es bleibt kalt.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Dienstag, 29.11.2022

Am Dienstag trüb und nasskalt mit verbreitet etwas Regen tagsüber, Schneefallgrenze zwischen 800 Meter im Fichtelgebirge und 1400 Meter in der Pfalz. Dazu weht mäßiger Nordwind. Am Mittwoch und Donnerstag bei anhaltender Nordströmung oft stark bewölkt oder bedeckt aber nur wenig Niederschlag. Es bleibt kalt.

Deutsche Mittelgebirge: Trend ab Dienstag, 29.11.2022

Am Dienstag trüb und nasskalt mit verbreitet etwas Regen tagsüber, Schneefallgrenze zwischen 800 Meter im Fichtelgebirge und 1400 Meter in der Pfalz. Dazu weht mäßiger Nordwind. Am Mittwoch und Donnerstag bei anhaltender Nordströmung oft stark bewölkt oder bedeckt aber nur wenig Niederschlag. Es bleibt kalt.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 26.11.2022 um 07:11 Uhr