logo-dav-116x55px

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

13. bis 15. Mai 2022

Mehr erfahren
Aufgrund der warmen Witterung schreitet die Schneeschmelze zügig voran, wobei man bei der Tourenplanung natürlich weiterhin gut auf Altschneefelder achten muss. Das Wochenendwetter wird vor allem in den Mittelgebirgen sehr wanderfreundlich … bringt aber auch im Alpenraum vor allem sonntags recht gute Verhältnisse.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

6. bis 8. Mai 2022

Mehr erfahren
Während sich die nordseitigen Gipfelflanken von Wetterstein & Co. am Dienstagmorgen mit etwas Neuschnee präsentierten, kann man die meisten Alpenrand Gipfel bei richtiger Routenwahl schneefrei erreichen. Das Wochenendwetter wird zwar etwas unbeständig, ist aber zumindest für Halbtagestouren durchaus brauchbar.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

29.4. bis 1.5.2022

Mehr erfahren
Mit dem Monatswechsel endet der "Winter-Modus" des DAV Bergbericht. Somit werden die Schnee- und Lawinenverhältnisse dieses Wochenende zum vorerst letzten Mal explizit behandelt …was auch unter dem Aspekt Sinn macht, dass selbst am Alpenhauptkamm die Skitourenverhältnisse oft nicht mehr lohnend sind.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

22. bis 24. April 2022

Mehr erfahren
Mittlerweile sind Wanderschuhe als Fortbewegungsmittel in den meisten Gebirgen geeigneter als Skistiefel. Am Alpenhauptkamm sind Skitouren aber natürlich auch jetzt noch möglich, wobei das Wochenendwetter dort nicht gerade vielversprechend ist.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

15. bis 18. April 2022

Mehr erfahren
Nachdem das letzte Wochenende Skifahrern echt guten Powder bescherte, schreitet der Frühling derzeit so stark voran, dass sich die Skitourensaison zumindest am Alpenrand dem Ende entgegen neigt. Das vergrößert im Umkehrschluss auf südseitigen Anstiegen die Wandermöglichkeiten fürs Osterwochenende, wobei man in den Nordalpen erst am Sonntag mit Sonne rechnen kann.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

8. bis 10. April 2022

Mehr erfahren
Nach dem Berg-Wintereinbruch vom letzten Wochenende ist der Neuschnee am Alpenrand und in den Mittelgebirgen wieder weitgehend verschwunden. Freitags regnet es im Süden wieder recht weit hinauf, doch am Samstag meldet sich der Berg-Winter noch einmal kurz zurück.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

1. bis 3. April 2022

Mehr erfahren
Kein Aprilscherz! Ab morgen kommt der Winter zumindest im Gebirge zurück. Dort wird die »weiße Überraschung« in den kommenden Tagen für bis zu 60 cm Neuschnee sorgen. Von daher sind zum Wochenende wieder eher Schneeschuh- als Bergwanderungen angesagt. Wer die Tourenski nochmal auspackt, kann sich bei einer etwas ansteigenden Lawinengefahr durchaus auf etwas April-Powder freuen.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

25. bis 27. März 2022

Mehr erfahren
Tourenski, Wanderstiefel, Mountainbike oder Kletterschuhe? Das kommende, wieder sonnige Bergwochenende bietet mit frühlingshaften Temperaturen ein weites Spektrum an Bergsportmöglichkeiten … wobei man auf Skitour unbedingt den tageszeitlichen Anstieg der Lawinengefahr beachten muss.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

18. bis 20. März 2022

Mehr erfahren
Auch das kommende Wochenende bringt frühlingshaftes Wetter, wodurch die Skitourenmöglichkeiten etwas weniger, die Wandermöglichkeiten hingegen etwas mehr werden. In Punkto Lawinengefahr sollte man der Jahreszeit entsprechend möglichst früh unterwegs sein.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

11. bis 13. März 2022

Mehr erfahren
Stabiles Hochdruckwetter und eine geringe Lawinengefahr. An den günstigen Skitouren-Verhältnissen wird sich auch in den kommenden Tagen nicht viel ändern. In den Mittelgebirgen kann man hingegen oft schon Frühjahrswanderungen unternehmen.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

4. bis 6. März 2022

Mehr erfahren
Seit letzten Sonntag hat ein stabiles Hochdruckgebiet das extrem windige und wechselhafte Februar-Wetter beendet. Somit ist die Lawinengefahr auch am Alpenhauptkamm deutlich zurückgegangen und so gut wie überall darf man sich auf sonnige Unternehmungen freuen.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

18. bis 20. Februar 2022

Mehr erfahren
Orkantief Ylenia gibt den Staffelstab morgen an das ebenfalls heftige Sturmtief Zeynep weiter. Mit ihren milden Luftmassen vertreiben die Beiden den Winter mehr und mehr aus den Mittelgebirgen. Am Alpenrand sind hingegen weiterhin Skitouren möglich, wobei die Lawinengefahr alles andere als ungefährlich ist.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

11. bis 13. Februar 2022

Mehr erfahren
Das zurückliegende Wochenende hat mit mehr als zehn Toten im deutschsprachigen Alpenraum drastisch vor Augen geführt, wie gefährlich Lawinen sein können. Zwar hat sich die Situation mittlerweile etwas entspannt, doch in den Hochlagen sind vor allem in Österreich und in der Schweiz weiterhin eine umsichtige Routenwahl und solide lawinenkundliche Erfahrung erforderlich. Das Wochenendwetter lässt im Alpenraum hingegen kaum Wünsche übrig.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

4. bis 6. Februar 2022

Mehr erfahren
Die Neuschneefälle von Monatsbeginn haben die Skitourenverhältnisse am Alpenrand verbessert aber auch zu einem markanten Anstieg der Lawinengefahr geführt. Während man sich im Süden auf freundliches Wochenendwetter freuen darf, schauen die Aussichten in den meisten Mittelgebirgen etwas durchwachsener aus.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

28. bis 30. Januar 2022

Mehr erfahren
Die Schneefälle vom letzten Wochenende haben die Bedingungen für Schneeschuh- und Skitouren verbessert und so wie es ausschaut, kommt zum Wochenende auf den Bergen weiterer Schnee hinzu. Allerdings ist dabei einmal mehr stürmisches Wetter angesagt.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

21. bis 23. Januar 2022

Mehr erfahren
In den kommenden Tagen meldet sich der Winter vor allem im Osten der Ostalpen mit großer Macht zurück. So wird im Totem Gebirge bis Sonntag ein Meter Neuschnee erwartet. Auf jeden Fall muss man in den kommenden Tagen wetterfest sein und den Anstieg der Lawinengefahr gut im Blick haben.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

14. bis 16. Januar 2022

Mehr erfahren
Die Schneefälle vom Wochenwechsel haben die Schneeverhältnisse vor allem im Westen der Bayerischen Alpen verbessert. Ansonsten liegt für die Jahreszeit unterdurchschnittlich viel Schnee. Dafür lässt das Wochenendwetter nicht viel zu wünschen übrig.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

6. bis 9. Januar 2022

Mehr erfahren
Die für Schneefans eigentlich katastrophale Südwestwetterlage der letzten zwei Wochen findet mit einer deutlichen Abkühlung in den Bergen endlich ein Ende. Allerdings reicht der Neuschnee noch lange nicht, um die überdurchschnittlichen, adventlichen Schneehöhen wieder zu erreichen. Aufgrund des morgigen Feiertags erscheint der DAV Bergbericht schon am heutigen Mittwoch.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

31. 12. 2021 bis 2. 1. 2022

Mehr erfahren
Milde Kanaren-Luft gestaltet den Jahreswechsel eher frühlingshaft als winterlich. Zudem hat der, bis in Hochlagen gefallene Regen der letzten zwei Tage der zuvor tollen Advent-Schneelage stark zugesetzt. Deshalb sind an Neujahr eher Wander- als Skitourenstiefel zu empfehlen.

Bergbericht - So wird´s am Wochenende

24. bis 26. Dezember 2021

Mehr erfahren
So wie es aussieht wird die kalte Winterluft vor allem in Süddeutschland von heftigem Weihnachtstauwetter verdrängt. Dadurch wird die Altschneedecke in den Tälern leider weiter abschmelzen. Immerhin ist das Bergwetter im Süden einigermaßen passabel, so dass man die Feiertagskalorien durchaus ein wenig abarbeiten kann.

Notruf und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Wer in den Bergen unterwegs ist, sollte wissen, welche Nummer man in Notsituationen und bei Unfällen wählt. Wir bieten hier eine Übersicht der europäischen Rettungsdienste. Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler*innen wählen unterwegs diese Nummer. Wenn das Handy keinen Empfang hat, kann man es abschalten und neustarten, dann statt der PIN die Nummer 112 eingeben. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notfall-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega mit SIM-Karte eines schweizerischen Netzbetreibers: 1414 Mit SIM-Karte eines nicht-schweizerischen Netzbetreibers: 0041-333-333 333 Rettungsorganisation KWRO für Rettungen im Kanton Wallis: 144 Rega-App alarmiert mit einem Wisch die Einsatzzentrale und sendet automatisch die Positionsdaten Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 112 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) mit SIM-Karte eines nicht-französischen Netzbetreibers oder aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Bergbericht: Aktuelle Bedingungen & Tourentipps

Jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden