logo-dav-116x55px

Was sind Bergsteigerdörfer?

Weniger Masse, mehr Klasse

Mehr erfahren
Das oberste Ziel der "Bergsteigerdörfer": Förderung naturnaher, ressourcenschonender und nachhaltiger Tourismusformen. Hintergrundinformationen zum Projekt gibt es hier!

Broschüren

Bergsteigerdörfer Post

Jedes Jahr nimmt die Anzahl der Reisenden, die es Richtung Berge zieht, zu. Aber wie umweltfreundlich kommen wir dorthin? Die erste Ausgabe der Bergsteigerdörfer Post nimmt die Mobilität unter die Lupe.

Alle Broschüren

Bergsteigerdörfer jetzt auch am Kiosk

Mehr erfahren
Seit Samstag, 12. September 2020, gibt es am Kiosk das Bergsteiger-Extra "Die 29 Bergsteigerdörfer der Alpen". Diese exklusive Sonderausgabe ist in Zusammenarbeit mit den Alpenvereinen in Deutschland, Österreich, Südtirol, Italien und Slowenien entstanden. Vorgestellt werden darin alle 29 Bergsteigerdörfer. Aus verschiedenen Blickwinkeln beschreiben renommierte Autorinnen und Autoren darüber hinaus die Idee, die hinter den Bergsteigerdörfern steckt – und, warum den Bergsteigerdörfern die Zukunft gehört. 

DAV Emaille-Becher "Raus ins Abenteuer"

Das ideale Geschenk für Bergbegeisterte!

Mehr erfahren

Notruf und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Wer in den Bergen unterwegs ist, sollte wissen, welche Nummer man in Notsituationen und bei Unfällen wählt. Wir bieten hier eine Übersicht der europäischen Rettungsdienste. Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler*innen wählen unterwegs diese Nummer. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notruf-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega aus dem Inland: 1414 Aus dem Ausland: 0041-333-333 333 Sanitätsnotruf Erste Hilfe (bei medizinischen Notfällen): 144 Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 15 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Weitere Inhalte laden