logo-dav-116x55px

Oberpfälzer Wald

Zwischen Waldnaab und Böhmerwald

Mehr erfahren
Zwischen Waldnaab und Böhmerwald Für spannende Fernwanderwege muss man nicht weit reisen. Der Goldsteig ist mit 660 Kilometern der längste Qualitätswanderweg in Deutschland und passiert dabei den naturbelassenen Oberpfälzer Wald. Wer nur ein paar Tage Zeit hat, kann einzelne Etappen verbinden und den Goldsteig kennenlernen. Highlights sind dabei sicher die vielen Burgen entlang des Weges, von denen der Blick über das grüne Dach Europas schweift. 

Fränkische Alb

Ein Schlaraffenland für Kletternde

Mehr erfahren
Ein Schlaraffenland für Kletternde Das Frankenjura ist besonders in der Kletterszene ein altbekannter Begriff und auch der Weltkletterer Alex Megos ist hier oft anzutreffen. Nicht ohne Grund: mehr als 10.000 Routen am Kalkstein warten hier auf Felshungrige. Die Naturparks der Region kann man auf unzähligen Wander- und Radtouren auch in der Horizontalen erleben und wer weiß, vielleicht wird man Zeuge von einer neuen Erstbegehung an den Kletterfelsen. 

Fichtelgebirge

Fabelhaftes Franken

Mehr erfahren
Fabelhaftes Franken Parallel zu den Gipfeln im Alpenvorland ragen auch im Norden felsige Gipfel in die Höhe. Das Fichtelgebirge wird auch als „Dach Frankens“ bezeichnet. Die zwölf Gipfel des Fichtelgebirges sind die Höchsten im Norden Bayerns. Der Schneeberg und der Ochsenkopf überragen mit über 1000 Metern das Land und sind zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ziel für die ganze Familie. Die Wege führen oft durch Granit-Felsenlabyrinthe, aber keine Sorge bisher hat jeder wieder den Weg aus den Wäldern hinausgefunden. 

Bayerischer Wald

Mehr erfahren
Hinter dem großen grünen Fleck auf der Deutschlandkarte im Südosten verbirgt sich das grüne Dach Europas. Zusammen mit dem tschechischen Nationalpark Šumava (Böhmerwald) bildet der erste Nationalpark Deutschlands, der Bayerische Wald, mit 900 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Waldschutzgebiet Mitteleuropas. Bei einem Streifzug durch die Wälder kann der ursprüngliche Wald erlebt und mit etwas Glück wieder angesiedelte seltene Tiere, wie Luchse oder Fischotter in freier Wildbahn gesehen werden. Aber nicht genug: Bei einer Besteigung von einem der vielen Gipfel wartet ein grandioser Ausblick über das grüne Blättermeer auf euch. 

Frankenhöhe

Vielfältige Landschaften

Mehr erfahren
Vielfältige Landschaften Immer der Sonne entgegen. Der Naturpark Frankenhöhe ist eine der sonnenreichsten Regionen mit ausgeglichenem Klima. Dies wissen auch die 25.000 – 30.000 Tierarten zu schätzen, die auf der Frankenhöhe ihr Zuhause gefunden haben. Ein Tier sticht durch seine Vielzahl besonders hervor: der Karpfen. Ihm verdankt die Region den Titel Deutschlands Karpfenregion Nr. 1. Neben dem Blick von den Höhen des Nationalparks auf die vielen Fischweiher fallen auch die mittelalterlichen Höhenburgen auf. Eine Region so vielfältig wie die Aktivitäten bei denen sie erlebt werden kann. 

Odenwald

Outdoor Oase

Mehr erfahren
Outdoor Oase Zwischen Rhein, Main und Neckar liegt recht unscheinbar der Odenwald. Die Naturlandschaft läd mit gesunder Luft, romantischen Tälern, plätschernden Bächen und idyllischen Seen zum Wandern, Mountainbiken und Radeln ein. Mit dem Durchbruchstal des Neckars oder einer Tropfsteinhöhle gibt es ober- und unterirdisch einiges zu entdecken. Was die wenigsten wissen: Auch Hessen liegt am Meer, und zwar am Felsenmeer. Schwimmen kann man hier leider nicht, aber dafür umso besser bouldern.  

Fränkisches Weinland

Landschaft genießen

Mehr erfahren
Landschaft genießen Eingebettet zwischen Spessart, Rhön, Steigerwald und Taubertal befindet sich das Paradies für Weinliebhaber*innen und Wanderbegeisterte. Bei einer Wanderung durch die Weinberge kann die Winzerkultur abwechslungsreich erlebt und zwischendurch Naturdenkmäler und Kulturschätze entdeckt werden.   Eine Rast mit einer Weinprobe der Frankenweine, die in die typischen bauchig-runden Flaschen abgefüllt werden, darf natürlich nicht fehlen. Im Fränkischen Weinland können der Gaumen und die Sinne genießen. 

Thüringer Wald

Traumhaftes Thüringen

Mehr erfahren
Traumhaftes Thüringen Die Landschaft des Thüringer Waldes beeindruckt mit einem gewaltigen Höhenpanorama und dichten, grünen Buchen- und Bergfichtenwäldern. Kein Wunder also, dass der fast 170 Kilometer lange Rennsteig einer der beliebtesten Fernwanderwege Deutschlands ist. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, eine Mehrtagestour des legendären Steigs oder ein Tagesausflug durch die sagenumwobene Drachenschlucht, im Thüringer Wald erlebt man einzigartige Momente.    Ehemals geteilt durch die innerdeutsche Grenze, können Besucher den Thüringer Wald heute wieder als Ganzes genießen. Und zu genießen, gibt es genug im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands. 

Rhön

Überraschend einzigartig

Mehr erfahren
Überraschend einzigartig Die raue und majestätische Schönheit der Rhön fasziniert die Menschen seit jeher. Die waldfreien Berge und Kuppen ermöglichen eine atemberaubende Aussicht bis tief ins Land hinein.  Schon im Mittelalter waren die Höhenrücken der Rhön aufgrund der grandiosen Aussicht beliebte Bauplätze für Burgen, von denen auch heute noch einige die Kuppen zieren. Doch selbst dort, wo die Burg nicht mehr vorhanden ist, sind die Ausblicke geblieben und laden ein den Blick schweifen zu lassen. Die Rhön ist einzigartig unter den deutschen Mittelgebirgen, durch ihre Naturschönheit, ihre Kultur und Gastlichkeit. 

Westerwald

Wundervolle Wanderwelten

Mehr erfahren
Satte Wiesen, grüne Wälder, erfrischender Wind. Wer denkt für den Aktivurlaub in die Alpen fahren zu müssen, war noch nie im Westerwald. Ob Wandern, Radfahren, Klettern oder Paddeln – hier ist vieles möglich.   Das facettenreiche Mittelgebirge erstreckt sich über eine Fläche von 3.000 Quadratkilometer. Zwischen Frankfurt und Köln findet man weitläufige Wiesen und Felder, Täler und Hügellandschaften, sowie blaue Seen und Flüsschen, die zum Verweilen und Erleben einladen. 

Oldenburger Land

Natur im Norden

Mehr erfahren
Natur im Norden Die nördlichste Hütte des DAV liegt in Niedersachsen, gleich neben Egypten (kein Schreibfehler) im Naturpark Wildeshauser Geest. Der Kontrast zu den Landschaften ihrer alpinen Geschwister könnte größer kaum sein, was jedoch den Reiz dieser Region nur verstärkt. Die sanft gewellten, eiszeitlichen Sandablagerungen eignen sich hervorragend für ausgedehnte Radtouren durch mystische Moore und weitläufige Heidelandschaften sowie erfrischende Wanderungen in die Vergangenheit. Das Oldenburger Land erstreckt sich von der Nordsee bis zu den Dammer Bergen und hat eine breite Vielfalt an Kultur und Natur zu bieten. Beispielsweise den knapp 180 Kilometer lange Geest Radweg. Ob zu Fuß, auf dem Rad oder im Kanu, im Oldenburger Land gibt es mehr zu entdecken als man denken mag. 

Sauerland

Freizeitglück im Mittelgebirge

Mehr erfahren
Freizeitglück im Mittelgebirge Leuchtendes Grün in allen Facetten, weite Wiesen, dichte Wälder und sprudelnde Bäche, das Sauerland bietet die perfekte Mischung zwischen Spannend und Entspannend.   Als Deutschlands erste Qualitätsregion "Wanderbares Deutschland" weiß das Sauerland auf verschiedenen Ebenen zu begeistern. Erfrischende Badeseen, sanft schwingende Berge und Täler, lang und kurze Wanderwege oder abwechslungsreiche Mountainbike Trails. Das Land der 1000 Berge kann es alles.   Die Sauerlandhütte auf 475 m Höhe ist eine Selbstversorgerhütte der Sektion Dortmund und ein idealer Stützpunkt für outdoorbegeisterte Gruppen und Familien und ganzjährig geöffnet.  

Pfälzerwald

Atemberaubend anders

Mehr erfahren
Atemberaubend anders Der Name täuscht: Im Pfälzerwald warten nicht nur Bäume auf die Besucher*innen. Zwischen den Wäldern ragen rot leuchtende Sandsteinfelsen empor und das ist nicht genug. Auch sagenumwobene Burgen und Burgruinen prägen das UNESCO anerkannte Biosphärenreservat. Mehrere Wanderhütten warten auf hungrige und müde Wanderfreund*innen und versprühen die typische Hüttenatmosphäre. Wer vom Pfälzerwald nicht genug bekommen kann, wechselt einfach auf die französische Seite des Biosphärenreservats und erkundet den Naturpark Nordvogesen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos im Pfälzerwald. 

Sächsische Schweiz

Das Kletterparadies jenseits der Alpen

Mehr erfahren
Das Kletterparadies jenseits der Alpen Ein Wanderer steht auf einem zerklüfteten Felsen und lässt seinen Blick über eine nebelverhangene Wald- und Felslandschaft in die Ferne schweifen. Was der Künstler Caspar David Friedrich vor über 200 Jahren auf seinem berühmten Gemälde: Wanderer über dem Nebelmeer abbildete, begeistert uns auch heute noch im Elbsandsteingebirge. Die zerklüfteten Vulkanfelsen dieser mystischen Landschaft haben über die Jahrhunderte nichts von ihrer Anziehungskraft verloren und gehören nicht umsonst zu den beliebtesten Ausflugszielen in Deutschland. 

Weserbergland

Wanderlust an der Weser

Mehr erfahren
Wanderlust an der Weser Im Weserbergland können große und kleine Naturfreund*innen immer wieder neues entdecken. Mit maximal 527 Metern über dem Meeresspiegel kann es das Weserbergland zwar in der Höhe nicht mit den Alpen aufnehmen, wer dort unterwegs ist, muss dennoch auf eindrucksvolle Ausblicke nicht verzichten. Von den Hohenstein-Klippen aus etwa schweift der Blick über die beeindruckenden Landschaften und die malerischen Wiesen und Wälder der für Wander*innen und Radfahrer*innen bestens erschlossenen Landschaft. 

Schwarzwald

Gipfelglück im Mittelgebirge

Mehr erfahren
Gipfelglück im Mittelgebirge Nicht nur die kulinarischen Highlights wie die Schwarzwälder Kirschtorte oder der Schwarzwälder Schinken locken Besucher*innen aus aller Welt in den „schwarzen Wald“. Aber keine Sorge der Schwarzwald ist das größte Mittelgebirge Deutschlands und so gibt es für alle einiges zu entdecken, am besten zu Fuß. Taucht ein in die Wälder und die unendliche Natur. Gipfelstürmer*innen finden lohnende Bergkuppen mit Blick auf die weite Wiesen- und Waldlandschaft. Der Feldberg, das Dach des Schwarzwalds befindet sich auf knapp 1493 Metern und mit der Besteigung des Feldbergturms wird auch die 1500er Grenze geknackt, ein Gefühl wie in den Alpen. 

Zittauer Gebirge

Natur erleben

Mehr erfahren
Natur erleben im östlichsten Mittelgebirge Deutschlands Am Dreiländereck zwischen Deutschland, Tschechien und Polen erhebt sich das Zittauer Gebirge. Entlang der blauen Mandau erstreckt sich Deutschlands östlichstes Mittelgebirge. Zwischen urwüchsiger Natur entdecken kleine und große Naturfreund*innen wundersam geformte Sandsteinfelsen und unberührte Natur. Ursprüngliche Dörfer reichen hier reizvoller Natur die Hand und erzeugen das liebenswerte Gesamtbild dieser sächsisch-böhmischen Erfolgsgeschichte. Alle, die gern klettern, radfahren oder wandern, kommen hier sicher auf ihre Kosten. 

Erzgebirge

Einzigartige Erlebnisheimat

Mehr erfahren
Einzigartige Erlebnisheimat Glück auf, Glück auf der Steiger kommt. Und zwar der Bergsteiger. Der hat nämlich den traditionell im Erzgebirge angesiedelten Bergmann mittlerweile zahlenmäßig weit überflügelt. Und das mit gutem Grund: die Erzlagerstätten mögen erschöpft sein, doch ihre landschaftliche Schönheit und den natürlichen Charme hat sich die Region bewahren können.  

Harz

Magische Momente erleben

Mehr erfahren
Magische Momente erleben Die märchenhaften Landschaften des Harzes haben schon viele Besucher*innen verzaubert. Bewohnt von Hexen, Zwergen und schlafenden Kaisern lädt die Region ihre Gäste ein, eine der großen Naturlandschaften der Republik zu erkunden. Nicht umsonst sind die schroffen Granitklippen und knorrigen Bergfichten, nebligen Moore und murmelnde Bachtäler des Harzes durch einen Nationalpark streng geschützt. Die ehemalige Bergbauregion bietet eine Fülle von Rad- und Wandertouren in einem breiten Schwierigkeitsspektrum. 

Schwäbische Alb

Kleines Gebirge - Große Momente

Mehr erfahren
Kleines Gebirge - Große Momente Gleich fünf Kultur- und Naturstätten der Schwäbischen Alp sind als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet. Damit steht sie auf einer Stufe mit dem Taj Mahal und den Pyramiden in Ägypten. Eine Weltkulturerbestätte ist das Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Die gewachsene Kulturlandschaft ist weltweit einmalig und soll für zukünftige Generationen bewahrt werden. Auch der Tourismus ist darauf ausgerichtet und bietet naturverträgliche Aktivitäten. Auf kleinen Pfaden und über Wacholderheiden geht es auf großartige Aussichtsfelsen und Burgen. Von dort sind der Schwarzwald und die Alpen zum Greifen nah. 

Eifel

Natur erleben

Mehr erfahren
Natur erleben Dichte Wälder, urwüchsige Täler, erloschene Vulkan-Kegel und blaue Kraterseen. Kaum eine andere Region in Deutschland ist derartig von den Elementen geprägt wie die Eifel. Ein Ausflug in die Eifel kann Wellness pur oder Abenteuer bedeuten.  Nur wenige Regionen in Deutschland sind derart von den Elementen geprägt wie die Eifel. In ihrem Landschaftsbild spiegeln sich die geologischen Entwicklungen der Jahrmillionen wider und machen die Erdgeschichte hautnah erlebbar. Tief eingeschnittene Schluchten, zur Ruhe gekommene Vulkane und verschlungene Flüsse warten nur darauf entdeckt zu werden.