logo-dav-116x55px

Bergwetter - Südtirol

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne pur
Mi, 23.01.
Kompakte Wolken
Do, 24.01.
Sonne und Wolken
Fr, 25.01.
Sonne pur
Sa, 26.01.
Sonne pur
So, 27.01.
Kompakte Wolken
Mo, 28.01.
Kompakte Wolken
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern
Rieserfernergruppe
-11° | 3000 m
0.8 mm | 85%
1 cm | 3000 m
Bruneck
0° | 800 m
0.4 mm | 75%
0.4 cm | 800 m
Sellajoch
-7° | 2214 m
0.6 mm | 80%
1 cm | 2214 m
Sterzing
-2° | 948 m
0.2 mm | 35%
0.2 cm | 948 m
Geislergruppe
-10° | 2808 m
0.5 mm | 80%
1 cm | 2808 m
Texelgruppe
-8° | 2500 m
0 mm | 20%
0 cm | 2500 m
Bozen
6° | 239 m
0 mm | 45%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-7° | 2500 m
1.4 mm | 95%
2 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-11° | 3000 m
0.1 mm | 20%
0.2 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-13° | 3000 m
1.3 mm | 75%
3 cm | 3000 m
Bruneck
-2° | 800 m
0.6 mm | 75%
1 cm | 800 m
Sellajoch
-10° | 2214 m
0.8 mm | 80%
1 cm | 2214 m
Sterzing
-3° | 948 m
0.3 mm | 40%
0.3 cm | 948 m
Geislergruppe
-12° | 2808 m
0.5 mm | 80%
1 cm | 2808 m
Texelgruppe
-11° | 2500 m
0.4 mm | 25%
1 cm | 2500 m
Bozen
3° | 239 m
0.2 mm | 50%
0.1 cm | 239 m
Drei Zinnen
-11° | 2500 m
1.9 mm | 95%
3 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-14° | 3000 m
0.1 mm | 30%
0.3 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-13° | 3000 m
0.1 mm | 25%
0.2 cm | 3000 m
Bruneck
-2° | 800 m
0 mm | 25%
0.1 cm | 800 m
Sellajoch
-9° | 2214 m
0 mm | 25%
0 cm | 2214 m
Sterzing
-5° | 948 m
0.2 mm | 25%
0.3 cm | 948 m
Geislergruppe
-12° | 2808 m
0 mm | 25%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
-10° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Bozen
6° | 239 m
0 mm | 10%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-11° | 2500 m
0 mm | 25%
0.1 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-14° | 3000 m
0 mm | 25%
0.1 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-9° | 3000 m
0.1 mm | 25%
0.2 cm | 3000 m
Bruneck
-3° | 800 m
0 mm | 25%
0 cm | 800 m
Sellajoch
-7° | 2214 m
0 mm | 25%
0 cm | 2214 m
Sterzing
-5° | 948 m
0.2 mm | 25%
0.2 cm | 948 m
Geislergruppe
-8° | 2808 m
0 mm | 25%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
-6° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Bozen
5° | 239 m
0 mm | 10%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-7° | 2500 m
0 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-12° | 3000 m
0 mm | 25%
0.1 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-7° | 3000 m
0.2 mm | 35%
0.4 cm | 3000 m
Bruneck
1° | 800 m
0.1 mm | 35%
0.1 cm | 800 m
Sellajoch
-5° | 2214 m
0 mm | 25%
0.1 cm | 2214 m
Sterzing
1° | 948 m
0.5 mm | 35%
1 cm | 948 m
Geislergruppe
-6° | 2808 m
0.1 mm | 30%
0.1 cm | 2808 m
Texelgruppe
-5° | 2500 m
0.3 mm | 35%
1 cm | 2500 m
Bozen
8° | 239 m
0 mm | 25%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-5° | 2500 m
0 mm | 30%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-8° | 3000 m
0.9 mm | 35%
2 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-12° | 3000 m
4.5 mm | 50%
9 cm | 3000 m
Bruneck
-2° | 800 m
3.8 mm | 50%
4 cm | 800 m
Sellajoch
-8° | 2214 m
5.8 mm | 45%
9 cm | 2214 m
Sterzing
-2° | 948 m
3.6 mm | 50%
4 cm | 948 m
Geislergruppe
-10° | 2808 m
5.1 mm | 45%
10 cm | 2808 m
Texelgruppe
-10° | 2500 m
2.5 mm | 50%
5 cm | 2500 m
Bozen
4° | 239 m
1.4 mm | 40%
1 cm | 239 m
Drei Zinnen
-8° | 2500 m
4.8 mm | 50%
9 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-12° | 3000 m
4.2 mm | 45%
8 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-16° | 3000 m
0.7 mm | 45%
1 cm | 3000 m
Bruneck
-4° | 800 m
0.6 mm | 40%
1 cm | 800 m
Sellajoch
-11° | 2214 m
0.1 mm | 35%
0.3 cm | 2214 m
Sterzing
-5° | 948 m
0.6 mm | 40%
1 cm | 948 m
Geislergruppe
-14° | 2808 m
0.3 mm | 35%
1 cm | 2808 m
Texelgruppe
-13° | 2500 m
0.5 mm | 35%
1 cm | 2500 m
Bozen
2° | 239 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
-11° | 2500 m
0.4 mm | 40%
1 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-18° | 3000 m
0.2 mm | 35%
0.4 cm | 3000 m

Südtirol

Ortlergruppe, Sarntaler Alpen, Vinschgau, Dolomiten, Sellamassiv, Langkofelgruppe, Drei Zinnen, Texelgruppe, Rieserfernergruppe, Fanesgruppe

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Dienstag, 22.01.2019

Es bleibt erst noch recht sonnig, am späten Nachmittag zieht von Südwesten her ein hoher Wolkenschirm auf, der in der Nacht auf Mittwoch den ganzen Himmel bedeckt, die Wolkenbasen sinken nachts ab. Im äußersten Osten der Region sind zudem ein paar Schneeflocken dabei. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -12 und -8 Grad, in 3500 m zwischen -18 und -14 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Mittwoch, 23.01.2019

In der Früh ist der Himmel überall von Wolken überzogen, das Licht darunter diffus. In den Dolomiten bis ins Ahrntal sind die Wolkenbasen bereits tiefer abgesunken, hier zeigen sich die Sichten eingeschränkt bis schlecht. Hier schneit es auch immer wieder unergiebig. Am Vormittag trübt es auch im Westen in tieferen Niveaus stärker ein, am Nachmittag bessert sich das Wetter, es wird überall trocken und in den Sarntaler Alpen, den Stubaiern aber auch bis zur Ortlergruppe kann es etwas auflockern. Nachts löst sich die tiefe Bewölkung ganz auf, in hohen Schichten ziehen die Wolkenfelder erst zum Morgen hin allmählich ab. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -13 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -19 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Donnerstag, 24.01.2019

Am Donnerstag ist es in der Früh im Westen teils schon sonnig, ansonsten zieht die hohe Bewölkung überall bald ab und es setzt sich bis Mittag überall recht sonniges Wetter durch. Hohe, dünne Wolken könnten am längsten vom Ahrntal ostwärts noch für diffuse Lichtverhältnisse sorgen. Bis zum Sonnenuntergang wird es überall wolkenlos. Es ist weiterhin sehr kalt. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -13 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -19 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 25.01.2019

Am Freitag und am Samstag dürften die Westalpen begünstigt ausfallen, denn ein Italientief bringt noch Bewölkung in den südlichen Ostalpenraum und von Norden stauen sich tiefe Wolken bis in die Täler mit einer kräftigen Nordostströmung. Am Samstag noch sehr unsicher, aus heutiger Sicht wohl etwas freundlicher als der Freitag. In den Westalpen ziemlich sonnig. Am Sonntag rückt dann im Tagesverlauf von den Westalpen her eine Kaltfront näher, die sich bis Sonntag Abend gegen Osten ausbreitet in der Nacht die Ostalpen erfasst. Es bleibt kalt.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Freitag hoch, danach mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 26.01.2019

Am Samstag sehr sonnig in den Ostalpen, erst am Nachmittag Aufzug dichterer Wolkenfelder aus Nordwesten. In den Westalpen rasch dichte Wolken aus Nordwest, tagsüber noch trocken, im Südwesten auch sonnig. In der Nacht zum Sonntag mit einer Störung Niederschlag in den Westalpen, nur im Südwesten trocken. Am Sonntag auch in den Ostalpen von Westen her etwas Schneefall. In weiterer Folge mit der Entwicklung eines Italientiefs in den Ostalpen Wolken und Niederschlag, vor allem im Südosten-die Westalpen sind weniger stark betroffen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis SA,dann mittel-tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 26.01.2019

Am Samstag sehr sonnig in den Ostalpen, erst am Nachmittag Aufzug dichterer Wolkenfelder aus Nordwesten. In den Westalpen rasch dichte Wolken aus Nordwest, tagsüber noch trocken, im Südwesten auch sonnig. In der Nacht zum Sonntag mit einer Störung Niederschlag in den Westalpen, nur im Südwesten trocken. Am Sonntag auch in den Ostalpen von Westen her etwas Schneefall. In weiterer Folge mit der Entwicklung eines Italientiefs in den Ostalpen Wolken und Niederschlag, vor allem im Südosten-die Westalpen sind weniger stark betroffen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis SA,dann mittel-tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 26.01.2019

Am Samstag sehr sonnig in den Ostalpen, erst am Nachmittag Aufzug dichterer Wolkenfelder aus Nordwesten. In den Westalpen rasch dichte Wolken aus Nordwest, tagsüber noch trocken, im Südwesten auch sonnig. In der Nacht zum Sonntag mit einer Störung Niederschlag in den Westalpen, nur im Südwesten trocken. Am Sonntag auch in den Ostalpen von Westen her etwas Schneefall. In weiterer Folge mit der Entwicklung eines Italientiefs in den Ostalpen Wolken und Niederschlag, vor allem im Südosten-die Westalpen sind weniger stark betroffen.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis SA,dann mittel-tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.01.2019 um 11:01 Uhr