logo-dav-116x55px

Bergwetter - Südtirol

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
So, 23.09.
Überwiegend sonnig
Mo, 24.09.
Überwiegend sonnig
Di, 25.09.
Sonne pur
Mi, 26.09.
Sonne pur
Do, 27.09.
Sonne pur
Fr, 28.09.
Sonne und Wolken
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein
Rieserfernergruppe
4° | 3000 m
0.2 mm | 50%
0 cm | 3000 m
Bruneck
21° | 800 m
0 mm | 40%
0 cm | 800 m
Sellajoch
10° | 2214 m
0.4 mm | 45%
0 cm | 2214 m
Sterzing
17° | 948 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
6° | 2808 m
0.2 mm | 45%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
8° | 2500 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 2500 m
Bozen
25° | 239 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
8° | 2500 m
0.7 mm | 70%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
6° | 3000 m
0 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
9° | 3000 m
3.9 mm | 80%
1 cm | 3000 m
Bruneck
24° | 800 m
3.9 mm | 70%
0 cm | 800 m
Sellajoch
14° | 2214 m
1.6 mm | 55%
0 cm | 2214 m
Sterzing
23° | 948 m
4.4 mm | 75%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
11° | 2808 m
2.8 mm | 65%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
11° | 2500 m
3.9 mm | 75%
0 cm | 2500 m
Bozen
25° | 239 m
1.2 mm | 55%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
13° | 2500 m
2.3 mm | 65%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
10° | 3000 m
1.6 mm | 60%
1 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
2° | 3000 m
0.5 mm | 80%
1 cm | 3000 m
Bruneck
17° | 800 m
0.1 mm | 70%
0 cm | 800 m
Sellajoch
8° | 2214 m
0 mm | 25%
0 cm | 2214 m
Sterzing
15° | 948 m
0.3 mm | 65%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
4° | 2808 m
0 mm | 30%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
5° | 2500 m
0 mm | 60%
0 cm | 2500 m
Bozen
21° | 239 m
0 mm | 15%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
5° | 2500 m
0 mm | 35%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
0° | 3000 m
0 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
1° | 3000 m
0 mm | 15%
0 cm | 3000 m
Bruneck
13° | 800 m
0 mm | 15%
0 cm | 800 m
Sellajoch
4° | 2214 m
0 mm | 10%
0 cm | 2214 m
Sterzing
13° | 948 m
0 mm | 10%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
1° | 2808 m
0 mm | 10%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
4° | 2500 m
0 mm | 10%
0 cm | 2500 m
Bozen
20° | 239 m
0 mm | 10%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
2° | 2500 m
0 mm | 15%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
2° | 3000 m
0 mm | 10%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
-1° | 3000 m
2.9 mm | 35%
4 cm | 3000 m
Bruneck
14° | 800 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 800 m
Sellajoch
2° | 2214 m
0.1 mm | 15%
0 cm | 2214 m
Sterzing
12° | 948 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
1° | 2808 m
0.1 mm | 20%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
3° | 2500 m
0 mm | 20%
0 cm | 2500 m
Bozen
22° | 239 m
0 mm | 10%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
0° | 2500 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
0° | 3000 m
0 mm | 10%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
1° | 3000 m
0 mm | 15%
0 cm | 3000 m
Bruneck
13° | 800 m
0 mm | 10%
0 cm | 800 m
Sellajoch
4° | 2214 m
0 mm | 10%
0 cm | 2214 m
Sterzing
14° | 948 m
0 mm | 10%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
2° | 2808 m
0 mm | 10%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
5° | 2500 m
0 mm | 10%
0 cm | 2500 m
Bozen
20° | 239 m
0 mm | 10%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
3° | 2500 m
0 mm | 10%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
0° | 3000 m
0 mm | 10%
0 cm | 3000 m
Rieserfernergruppe
0° | 3000 m
0.1 mm | 40%
1 cm | 3000 m
Bruneck
13° | 800 m
0 mm | 35%
0 cm | 800 m
Sellajoch
7° | 2214 m
0 mm | 20%
1 cm | 2214 m
Sterzing
14° | 948 m
0.1 mm | 35%
0 cm | 948 m
Geislergruppe
1° | 2808 m
0 mm | 25%
0 cm | 2808 m
Texelgruppe
4° | 2500 m
0 mm | 30%
0 cm | 2500 m
Bozen
20° | 239 m
0 mm | 20%
0 cm | 239 m
Drei Zinnen
4° | 2500 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 2500 m
Ortlergruppe
-1° | 3000 m
0 mm | 25%
0 cm | 3000 m

Südtirol

Ortlergruppe, Sarntaler Alpen, Vinschgau, Dolomiten, Sellamassiv, Langkofelgruppe, Drei Zinnen, Texelgruppe, Rieserfernergruppe, Fanesgruppe

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Samstag, 22.09.2018

Unbeständiges und windiges Bergwetter bei teilweisem Sonnenschein, mehr Sonne um das Vinschgau und im Westen der Region. Der Wind sorgt für rasch wechselnde Bewölkungs- und Sichtverhältnisse. Östlich der Sarntaler Alpen gehen ein paar Regenschauer nieder, in den westlichen Regionen sollte es die meiste Zeit des Tages trocken bleiben. Der Wind legt weiter zu und erreicht in den Abendstunden und nachts auf Sonntag im Hochgebirge Sturmstärke. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 3 und 7 Grad, in 3500 m zwischen -1 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 40 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten) am Sonntag, 23.09.2018

Überwiegend geht es bei lebhaftem Westwind aufgelockert, wahrscheinlich sogar überwiegend sonnig und mild durch den Sonntag. Wiederholt ziehen ein paar hohe Wolkenfelder weit über den Gipfeln durch, nennenswerte Sichtbehinderungen etwa durch Quellwolken und Nebel kommen aus heutiger Sicht eher selten vor. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 8 und 16 Grad, in 3000 m zwischen 4 und 9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 45 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 24.09.2018

Eine herbstlich frische Woche mit frühwinterlichen Überraschungen steht an, es bleibt eine Nordwest- bis Nordströmung vorherrschend. In den Westalpen wird sich das Wetter aufgrund der Nähe zum Hoch über Frankreich freundlicher gestalten als weiter ostwärts. Auf der Alpensüdseite bläst oft starker Nordföhn und sorgt auch hier für Sonne. Im Norden der Ostalpen stauen sich Montag bis Donnerstag Wolken und Regenschauer, wobei Schneeschauer bis 1000 Meter herunter nicht ausgeschlossen werden können.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.09.2018

Am Dienstag bleibt es bei noch immer lebhaftem bis starkem Nordwind kühl und vor allem entlang der Alpennordseite unbeständig. Inneralpin und an der Alpensüdseite sorgt der Nordwind dagegen bereits für viele sonnige Auflockerungen. In den Westalpen überwiegend sonnig, nur in den Seealpen wieder mehr Bewölkung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.09.2018

Am Dienstag bleibt es bei noch immer lebhaftem bis starkem Nordwind kühl und vor allem entlang der Alpennordseite unbeständig. Inneralpin und an der Alpensüdseite sorgt der Nordwind dagegen bereits für viele sonnige Auflockerungen. In den Westalpen überwiegend sonnig, nur in den Seealpen wieder mehr Bewölkung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.09.2018

Am Dienstag bleibt es bei noch immer lebhaftem bis starkem Nordwind kühl und vor allem entlang der Alpennordseite unbeständig. Inneralpin und an der Alpensüdseite sorgt der Nordwind dagegen bereits für viele sonnige Auflockerungen. In den Westalpen überwiegend sonnig, nur in den Seealpen wieder mehr Bewölkung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.09.2018

Am Dienstag bleibt es bei noch immer lebhaftem bis starkem Nordwind kühl und vor allem entlang der Alpennordseite unbeständig. Inneralpin und an der Alpensüdseite sorgt der Nordwind dagegen bereits für viele sonnige Auflockerungen. In den Westalpen überwiegend sonnig, nur in den Seealpen wieder mehr Bewölkung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.09.2018 um 10:09 Uhr