logo-dav-116x55px

Bergwetter - Steiermark

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne, Wolken, Regenschauer
Mi, 18.07.
Überwiegend sonnig
Do, 19.07.
Überwiegend sonnig
Fr, 20.07.
Sonne pur
Sa, 21.07.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
So, 22.07.
Sonne, Wolken, Regenschauer
Mo, 23.07.
Sonne, Wolken, Regenschauer
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen
Hohentauern
16° | 1274 m
1.4 mm | 80%
0 cm | 1274 m
Graz
26° | 353 m
0 mm | 25%
0 cm | 353 m
Murau
22° | 814 m
0.6 mm | 65%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
11° | 2000 m
0.4 mm | 30%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
9° | 2277 m
0.8 mm | 35%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
12° | 2000 m
1.4 mm | 45%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
5° | 2862 m
1.9 mm | 95%
0 cm | 2862 m
Hohentauern
17° | 1274 m
1 mm | 55%
0 cm | 1274 m
Graz
26° | 353 m
0 mm | 25%
0 cm | 353 m
Murau
24° | 814 m
0 mm | 30%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
13° | 2000 m
0 mm | 25%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
10° | 2277 m
0.9 mm | 35%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
11° | 2000 m
0.8 mm | 40%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
6° | 2862 m
0.7 mm | 45%
0 cm | 2862 m
Hohentauern
19° | 1274 m
0 mm | 20%
0 cm | 1274 m
Graz
28° | 353 m
0 mm | 15%
0 cm | 353 m
Murau
25° | 814 m
0 mm | 20%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
14° | 2000 m
0 mm | 15%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
11° | 2277 m
0 mm | 15%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
12° | 2000 m
0 mm | 25%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
8° | 2862 m
0 mm | 20%
0 cm | 2862 m
Hohentauern
22° | 1274 m
0 mm | 25%
0 cm | 1274 m
Graz
28° | 353 m
0 mm | 10%
0 cm | 353 m
Murau
27° | 814 m
0 mm | 30%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
15° | 2000 m
0 mm | 20%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
12° | 2277 m
0 mm | 5%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
14° | 2000 m
0 mm | 5%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
9° | 2862 m
0 mm | 40%
0 cm | 2862 m
Hohentauern
19° | 1274 m
2.3 mm | 85%
0 cm | 1274 m
Graz
26° | 353 m
0.6 mm | 70%
0 cm | 353 m
Murau
22° | 814 m
2.7 mm | 90%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
13° | 2000 m
1.9 mm | 80%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
12° | 2277 m
2.8 mm | 75%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
14° | 2000 m
4.1 mm | 85%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
8° | 2862 m
3.5 mm | 90%
0 cm | 2862 m
Hohentauern
15° | 1274 m
5.9 mm | 85%
0 cm | 1274 m
Graz
25° | 353 m
0.6 mm | 65%
0 cm | 353 m
Murau
23° | 814 m
1.6 mm | 80%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
12° | 2000 m
2.2 mm | 70%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
8° | 2277 m
5 mm | 75%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
10° | 2000 m
7.7 mm | 75%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
5° | 2862 m
5.9 mm | 90%
0 cm | 2862 m
Hohentauern
17° | 1274 m
6.5 mm | 90%
0 cm | 1274 m
Graz
26° | 353 m
1.5 mm | 70%
0 cm | 353 m
Murau
22° | 814 m
3.5 mm | 85%
0 cm | 814 m
Seetaler Alpen
12° | 2000 m
2.6 mm | 80%
0 cm | 2000 m
Hochschwab
10° | 2277 m
4.3 mm | 85%
0 cm | 2277 m
Gesäuse
12° | 2000 m
6.6 mm | 90%
0 cm | 2000 m
Hochgolling
7° | 2862 m
6.8 mm | 85%
0 cm | 2862 m

Steiermark

Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen, Ennstaler Alpen, Gesäuse, Rax-Schneeberg-Gruppe, Dachstein, Hochschwab

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Steiermark am Dienstag, 17.07.2018

Am Dienstag stauen sich in den Nordalpen bis in den Nachmittag hinein oft dichte Wolken mit einigen, mitunter auch gewittrigen Regenschauern. Nach Süden zu lockert es hingegen auch stärker auf und die Gipfel sind teils frei, hier bleibt es oft auch trocken. Es kommt lebhafter, nach Nordosten zu auch schon kräftiger Nordwestwind auf. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nord bis Nordwest mit 20 bis 60 km/h, im Nordosten in exponierten Lagen auch schon über 80 km/h, um 9 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr

Bergwetter Steiermark am Mittwoch, 18.07.2018

Am Mittwoch scheint im südlichen Bergland meist die Sonne und es bleibt abgesehen von einzelnen Schauern trocken. Entlang der Alpennordseite ist es zeitweise noch stärker bewölkt und es ziehen über den Tag verteilt noch ein paar unergiebige Regenschauer durch. Es weht oft kräftiger, in exponierten Hochlagen im Nordosten auch stürmischer Nordwestwind. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nordwest mit 40 bis 80 km/h, vormittags in exponierten Lagen im Nordosten auch um 100 km/h, 10 bis 12 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr

Bergwetter Steiermark am Donnerstag, 19.07.2018

Der Donnerstag könnte im Nahbereich eines Tiefs über Osteuropa speziell im Nordosten und Osten zeitweise noch dichtere Wolken bringen, meist überwiegt aber schon sehr sonniges und stabiles Bergwetter. Der Wind aus Nordwest schwächt sich zwar etwas ab, weht aber vor allem in exponierten Lagen noch durchaus lebhaft. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nordwest mit 30 bis 60 km/h, 9 bis 11 Grad.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Freitag, 20.07.2018

Am Freitag geraten die Alpen im Westen langsam auf die Vorderseite eines Tiefs. Damit wird die Luft im Tagesgang wieder labiler. Gewitter folgen auf Sonnenschein vor allem in den Westalpen mit Schwerpunkt Westen und Süden. In den Ostalpen bleibt es noch überwiegend gewitterfrei. Der Samstag bringt im Westen ganztags gewittrige Regenschauer, die sich tagsüber auf die Ostalpen ausbreiten. Am Sonntag nach Restwolken lokale Schauer, alpensüdseitig dann freundlicher.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Freitag hoch, danach mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 21.07.2018

Das Wochenende verläuft unbeständig, eher nass und somit etwas kühler: der Samstag bringt im Westen ganztags gewittrige Regenschauer, die sich tagsüber langsam auf die Ostalpen ausbreiten. Am Sonntag im Norden weiterhin stark bewölkt mit Regenschauer/Gewitter, alpensüdseitig von Westen her eher trockener und freundlicher, im Südosten später auch wieder erhöhte Neigung für Gewitter und Regenschauer. Ab Montag dürfte sich das Wetter von Westen her wieder stabilisieren, die Temperaturen steigen wieder kräftig an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 21.07.2018

Das Wochenende verläuft unbeständig, eher nass und somit etwas kühler: der Samstag bringt im Westen ganztags gewittrige Regenschauer, die sich tagsüber langsam auf die Ostalpen ausbreiten. Am Sonntag im Norden weiterhin stark bewölkt mit Regenschauer/Gewitter, alpensüdseitig von Westen her eher trockener und freundlicher, im Südosten später auch wieder erhöhte Neigung für Gewitter und Regenschauer. Ab Montag dürfte sich das Wetter von Westen her wieder stabilisieren, die Temperaturen steigen wieder kräftig an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 21.07.2018

Das Wochenende verläuft unbeständig, eher nass und somit etwas kühler: der Samstag bringt im Westen ganztags gewittrige Regenschauer, die sich tagsüber langsam auf die Ostalpen ausbreiten. Am Sonntag im Norden weiterhin stark bewölkt mit Regenschauer/Gewitter, alpensüdseitig von Westen her eher trockener und freundlicher, im Südosten später auch wieder erhöhte Neigung für Gewitter und Regenschauer. Ab Montag dürfte sich das Wetter von Westen her wieder stabilisieren, die Temperaturen steigen wieder kräftig an. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch-mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 17.07.2018 um 12:07 Uhr