logo-dav-116x55px

Bergwetter - Schweiz zentral

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
Sa, 24.02.
Überwiegend sonnig
So, 25.02.
Sonne und Wolken
Mo, 26.02.
Sonne und Wolken
Di, 27.02.
Sonne und Wolken
Mi, 28.02.
Sonne pur
Do, 01.03.
Viele Wolken, etwas Sonne
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen
Tödi
-6° | 3000 m
0 mm | 5%
0 cm | 3000 m
Säntis
-4° | 2502 m
0 mm | 0%
0 cm | 2502 m
Luzern
0° | 456 m
0.2 mm | 5%
0.1 cm | 456 m
Glärnisch
-5° | 2882 m
0 mm | 5%
0 cm | 2882 m
Wägitaler See
-1° | 898 m
0 mm | 5%
0 cm | 898 m
Rigi
0° | 1752 m
0.2 mm | 5%
0.2 cm | 1752 m
Engelberg
0° | 1015 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 1015 m
Tödi
-4° | 3000 m
0.2 mm | 20%
0.4 cm | 3000 m
Säntis
-4° | 2502 m
0 mm | 0%
0 cm | 2502 m
Luzern
2° | 456 m
0.1 mm | 5%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-4° | 2882 m
0 mm | 20%
0 cm | 2882 m
Wägitaler See
1° | 898 m
0 mm | 15%
0 cm | 898 m
Rigi
1° | 1752 m
0.1 mm | 5%
0.1 cm | 1752 m
Engelberg
4° | 1015 m
0.3 mm | 5%
0.6 cm | 1015 m
Tödi
-9° | 3000 m
0.6 mm | 25%
1.1 cm | 3000 m
Säntis
-9° | 2502 m
0.2 mm | 5%
0.3 cm | 2502 m
Luzern
-3° | 456 m
0.3 mm | 5%
0.4 cm | 456 m
Glärnisch
-7° | 2882 m
0.7 mm | 5%
1.3 cm | 2882 m
Wägitaler See
-7° | 898 m
0.4 mm | 5%
0.7 cm | 898 m
Rigi
-5° | 1752 m
0.5 mm | 5%
0.8 cm | 1752 m
Engelberg
-4° | 1015 m
0.8 mm | 2%
1.3 cm | 1015 m
Tödi
-23° | 3000 m
0.2 mm | 5%
0.4 cm | 3000 m
Säntis
-20° | 2502 m
0.2 mm | 10%
0.3 cm | 2502 m
Luzern
-6° | 456 m
0.7 mm | 15%
0.9 cm | 456 m
Glärnisch
-22° | 2882 m
0.5 mm | 20%
1 cm | 2882 m
Wägitaler See
-11° | 898 m
0.6 mm | 20%
1 cm | 898 m
Rigi
-18° | 1752 m
0.7 mm | 20%
1.4 cm | 1752 m
Engelberg
-14° | 1015 m
0.9 mm | 10%
1.8 cm | 1015 m
Tödi
-22° | 3000 m
0.1 mm | 5%
0.2 cm | 3000 m
Säntis
-20° | 2502 m
0 mm | 5%
0.1 cm | 2502 m
Luzern
-6° | 456 m
0.3 mm | 5%
0.4 cm | 456 m
Glärnisch
-21° | 2882 m
0.2 mm | 5%
0.5 cm | 2882 m
Wägitaler See
-10° | 898 m
0.3 mm | 5%
0.5 cm | 898 m
Rigi
-17° | 1752 m
0.5 mm | 5%
1 cm | 1752 m
Engelberg
-12° | 1015 m
0.6 mm | 5%
1.2 cm | 1015 m
Tödi
-15° | 3000 m
0.6 mm | 25%
1.3 cm | 3000 m
Säntis
-13° | 2502 m
0.2 mm | 10%
0.3 cm | 2502 m
Luzern
-2° | 456 m
0.7 mm | 25%
0.8 cm | 456 m
Glärnisch
-15° | 2882 m
0.6 mm | 25%
1.1 cm | 2882 m
Wägitaler See
-6° | 898 m
0.4 mm | 15%
0.4 cm | 898 m
Rigi
-8° | 1752 m
0.6 mm | 20%
0.9 cm | 1752 m
Engelberg
-8° | 1015 m
0.9 mm | 30%
0.9 cm | 1015 m
Tödi
-7° | 3000 m
4.2 mm | 50%
5.6 cm | 3000 m
Säntis
-6° | 2502 m
6.8 mm | 30%
8.1 cm | 2502 m
Luzern
-5° | 456 m
9.4 mm | 40%
9.6 cm | 456 m
Glärnisch
-7° | 2882 m
6.4 mm | 35%
8.1 cm | 2882 m
Wägitaler See
-2° | 898 m
7 mm | 35%
5.7 cm | 898 m
Rigi
-2° | 1752 m
7.9 mm | 40%
6.9 cm | 1752 m
Engelberg
1° | 1015 m
5.5 mm | 55%
3.1 cm | 1015 m

Schweiz zentral

Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen, Appenzeller Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Freitag, 23.02.2018

Der Freitag beginnt meist stark bewölkt mit Hochnebel bis etwa 1500-1800m. Auch oberhalb der Gipfel ziehen hoch liegende Wolkenfelder durch, tagsüber erlangt aber immer mehr die Sonne die Überhand. Teils gibt es föhnige Tendenzen. Nachts trocken. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -8 und -3 Grad, in 3000 m zwischen -11 und -6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 25 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Samstag, 24.02.2018

Auf den Bergen wird es bei mäßigem Wind recht sonnig und vorübergehend milder. Richtung Berner Alpen können oberhalb der Gipfel vermehrt Schleierwolken durchziehen, sie stören aber nur wenig. Vom Alpenrand drückt teils zäher Hochnebel in die Täler hinein, die Obergrenzen liegen um 1500 m. Nachts trocken, bis Sonntagfrüh steigt der Hochnebel an. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -4 und 2 Grad, in 3000 m zwischen -8 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 15 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Sonntag, 25.02.2018

Der Sonntag verläuft auf den Bergen meist strahlend sonnig, der Hochnebel reicht allerdings vielerorts bis etwa 2000 m hinauf. Mit oft beißendem Ost- bis Nordostwind markanter Temperaturrückgang in allen Höhen! Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -18 und -12 Grad, in 3000 m zwischen -22 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 30 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 26.02.2018

Bis mindestens Mittwoch hält die Kälte an, in 2000m liegen die Temperaturen im Norden und Osten teils unter -20 Grad. Dazu vor allem am Montag kräftiger, eiskalter Nordostwind. Auf den Bergen dürfte es meist sonnig sein, an den Alpenrändern ist teils zäher Hochnebel und daraus schwacher Schneefall möglich.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis MO, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 27.02.2018

Bis zur Wochenmitte sind die beachtlich tiefen Temperaturen zwischen -20 und -30 Grad das bedeutendste Merkmal des Wetters. Am Dienstag ist der Himmel dabei im Nordosten oft dicht bewölkt, sonst scheint abgesehen von Hochnebel und Dunst oft die Sonne. Am Mittwoch setzt sich generell sonniges Wetter durch. Am Donnerstag schwächt sich der Frost mit Tiefdruckeinfluss und oft kompakten Wolken wieder ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 27.02.2018

Bis zur Wochenmitte sind die beachtlich tiefen Temperaturen zwischen -20 und -30 Grad das bedeutendste Merkmal des Wetters. Am Dienstag ist der Himmel dabei im Nordosten oft dicht bewölkt, sonst scheint abgesehen von Hochnebel und Dunst oft die Sonne. Am Mittwoch setzt sich generell sonniges Wetter durch. Am Donnerstag schwächt sich der Frost mit Tiefdruckeinfluss und oft kompakten Wolken wieder ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 27.02.2018

Bis zur Wochenmitte sind die beachtlich tiefen Temperaturen zwischen -20 und -30 Grad das bedeutendste Merkmal des Wetters. Am Dienstag ist der Himmel dabei im Nordosten oft dicht bewölkt, sonst scheint abgesehen von Hochnebel und Dunst oft die Sonne. Am Mittwoch setzt sich generell sonniges Wetter durch. Am Donnerstag schwächt sich der Frost mit Tiefdruckeinfluss und oft kompakten Wolken wieder ab.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 22.02.2018 um 10:02 Uhr