logo-dav-116x55px

Bergwetter - Schweiz zentral

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Wolken
Do, 22.11.
Überwiegend sonnig
Fr, 23.11.
Sonne und Wolken
Sa, 24.11.
Leichte Schneeschauer, Sonne und Wolken
So, 25.11.
Sonne und Wolken
Mo, 26.11.
Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Di, 27.11.
Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen
Tödi
-3° | 3000 m
1.7 mm | -999%
2 cm | 3000 m
Säntis
-1° | 2502 m
0.1 mm | -999%
0 cm | 2502 m
Luzern
4° | 456 m
0 mm | -999%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-3° | 2882 m
0.8 mm | -999%
1 cm | 2882 m
Wägitaler See
8° | 898 m
0.4 mm | -999%
0 cm | 898 m
Rigi
2° | 1752 m
0.1 mm | -999%
0 cm | 1752 m
Engelberg
8° | 1015 m
0.4 mm | -999%
0 cm | 1015 m
Tödi
-7° | 3000 m
0 mm | -999%
0 cm | 3000 m
Säntis
-3° | 2502 m
0 mm | -999%
0 cm | 2502 m
Luzern
9° | 456 m
0 mm | -999%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-6° | 2882 m
0.3 mm | -999%
0 cm | 2882 m
Wägitaler See
8° | 898 m
0 mm | -999%
0 cm | 898 m
Rigi
2° | 1752 m
0 mm | -999%
0 cm | 1752 m
Engelberg
8° | 1015 m
0 mm | -999%
0 cm | 1015 m
Tödi
-5° | 3000 m
5 mm | -999%
5 cm | 3000 m
Säntis
0° | 2502 m
0.6 mm | -999%
0 cm | 2502 m
Luzern
9° | 456 m
2.4 mm | -999%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-2° | 2882 m
2.9 mm | -999%
3 cm | 2882 m
Wägitaler See
10° | 898 m
1.4 mm | -999%
0 cm | 898 m
Rigi
3° | 1752 m
2.2 mm | -999%
1 cm | 1752 m
Engelberg
7° | 1015 m
3.7 mm | -999%
0 cm | 1015 m
Tödi
-6° | 3000 m
5.4 mm | -999%
6 cm | 3000 m
Säntis
-1° | 2502 m
6.7 mm | -999%
7 cm | 2502 m
Luzern
8° | 456 m
2 mm | -999%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-4° | 2882 m
7.9 mm | -999%
9 cm | 2882 m
Wägitaler See
4° | 898 m
6.4 mm | -999%
0 cm | 898 m
Rigi
1° | 1752 m
3.6 mm | -999%
3 cm | 1752 m
Engelberg
5° | 1015 m
4.1 mm | -999%
0 cm | 1015 m
Tödi
-7° | 3000 m
0 mm | -999%
0 cm | 3000 m
Säntis
-5° | 2502 m
0 mm | -999%
0 cm | 2502 m
Luzern
8° | 456 m
0.1 mm | -999%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-7° | 2882 m
0 mm | -999%
0 cm | 2882 m
Wägitaler See
5° | 898 m
0 mm | -999%
0 cm | 898 m
Rigi
0° | 1752 m
0.2 mm | -999%
0 cm | 1752 m
Engelberg
6° | 1015 m
0 mm | -999%
0 cm | 1015 m
Tödi
-10° | 3000 m
2.2 mm | -999%
4 cm | 3000 m
Säntis
-7° | 2502 m
4.2 mm | -999%
6 cm | 2502 m
Luzern
4° | 456 m
5.3 mm | -999%
1 cm | 456 m
Glärnisch
-9° | 2882 m
4.9 mm | -999%
8 cm | 2882 m
Wägitaler See
1° | 898 m
6.1 mm | -999%
4 cm | 898 m
Rigi
-4° | 1752 m
5.2 mm | -999%
5 cm | 1752 m
Engelberg
1° | 1015 m
6.8 mm | -999%
5 cm | 1015 m
Tödi
-10° | 3000 m
0.2 mm | -999%
0 cm | 3000 m
Säntis
-10° | 2502 m
0.1 mm | -999%
0 cm | 2502 m
Luzern
1° | 456 m
0.4 mm | -999%
0 cm | 456 m
Glärnisch
-10° | 2882 m
0.4 mm | -999%
1 cm | 2882 m
Wägitaler See
-2° | 898 m
0.3 mm | -999%
0 cm | 898 m
Rigi
-8° | 1752 m
0.4 mm | -999%
1 cm | 1752 m
Engelberg
-2° | 1015 m
0.7 mm | -999%
1 cm | 1015 m

Schweiz zentral

Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen, Appenzeller Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Mittwoch, 21.11.2018

Es wird wieder etwas milder als am Vortag, auch der Wind lässt deutlich nach. Am Nachmittag ziehen dichtere, mittelhohe Wolken aus Südwesten auf. Damit gerät die Sonne vermehrt in den Hintergrund, die Wolken liegen meist oberhalb der meisten Gipfel. Es bleibt trocken. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -2 und 2 Grad, in 3000 m zwischen -7 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Donnerstag, 22.11.2018

In der Nacht auf Donnerstag überqueren mittelhohe Wolkenfelder in etwa auf Höhe der Gipfel die Region. Tagsüber ziehen sie noch während des Vormittags durch, wobei der sonnige Charakter überwiegt. Ab Mittag und nachmittags kann man in den Bergen föhnbedingt noch einiges an Sonne genießen. Gegen Sonnenuntergang schließlich werden die Wolken bereits wieder dichter und eine stark bewölkte Nacht auf Freitag wird erwartet. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -3 und 1 Grad, in 3000 m zwischen -9 und -6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Freitag, 23.11.2018

Am Freitag wird windig und unbeständig, nur am Vormittag gibt es noch ein paar kleine, föhnige Wolkenlücken, ehe sich diese bis spätestens Mittag schließen. Der Wind bleibt stark, nachmittags ist es verbreitet nebelig trüb in den Bergen dieser Region und es setzt teils recht kräftiger Schneefall ein, der sich in die Nacht auf Samstag hinein zieht mit einer Schneefallgrenze von ca. 1500 m. Bis Samstagfrüh sind rund 10 bis 15 cm Neuschnee zu erwarten. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -4 und 1 Grad, in 3000 m zwischen -8 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 35 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 24.11.2018

In der Nacht zum Samstag breiten sich intensive Niederschläge auf die Alpensüdseite bis einschließlich dem Hauptkamm aus. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 1500 m. Auch tagsüber schneit und regnet es intensiv weiter. Im Norden abseits des Hauptkammes bleibt es trocken, aber stark bewölkt mit Wolken oft über den Gipfeln. Am Sonntag wieder freundlicher mit mehr Sonne im Norden und abklingenden Niederschlägen im Süden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.11.2018

Am Sonntag wahrscheinlich noch trocken und wechselnd bewölkt. Ab dem Beginn der nächsten Woche voraussichtlich Tiefdruckeinfluss, dadurch unbeständig und kälter mit zeitweiligem Schneefall. Durch die vorwiegend nordwestliche Höhenströmung dürfte die Alpensüdseite in der nächsten Woche wetterbegünstigt sein.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Ab Montag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.11.2018

Am Sonntag wahrscheinlich noch trocken und wechselnd bewölkt. Ab dem Beginn der nächsten Woche voraussichtlich Tiefdruckeinfluss, dadurch unbeständig und kälter mit zeitweiligem Schneefall. Durch die vorwiegend nordwestliche Höhenströmung dürfte die Alpensüdseite in der nächsten Woche wetterbegünstigt sein.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Ab Montag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 25.11.2018

Am Sonntag wahrscheinlich noch trocken und wechselnd bewölkt. Ab dem Beginn der nächsten Woche voraussichtlich Tiefdruckeinfluss, dadurch unbeständig und kälter mit zeitweiligem Schneefall. Durch die vorwiegend nordwestliche Höhenströmung dürfte die Alpensüdseite in der nächsten Woche wetterbegünstigt sein.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Ab Montag mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.11.2018 um 10:11 Uhr