logo-dav-116x55px

Bergwetter - Alpen südwest

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Di, 17.07.
Sonne pur
Mi, 18.07.
Sonne pur
Do, 19.07.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Fr, 20.07.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Sa, 21.07.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
So, 22.07.
Überwiegend sonnig
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen
Verdon
23° | 600 m
3.2 mm | 95%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
7° | 3000 m
2.1 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Gap
25° | 735 m
4.2 mm | 95%
0 cm | 735 m
Turin
24° | 258 m
3 mm | 90%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
6° | 3000 m
0.9 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Vercors
13° | 1983 m
2.3 mm | 90%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
13° | 1883 m
0 mm | 30%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
8° | 3000 m
4 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Apt
27° | 170 m
3 mm | 95%
0 cm | 170 m
Vanoise
6° | 3000 m
1.8 mm | 90%
0 cm | 3000 m
Briançon
20° | 1211 m
1.8 mm | 95%
0 cm | 1211 m
Nizza
26° | 18 m
5 mm | 95%
0 cm | 18 m
Monte Viso
7° | 3000 m
2.9 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
25° | 6 m
4.2 mm | 95%
0 cm | 6 m
Verdon
30° | 600 m
0 mm | 25%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
7° | 3000 m
0 mm | 30%
0 cm | 3000 m
Gap
27° | 735 m
0 mm | 25%
0 cm | 735 m
Turin
30° | 258 m
0 mm | 25%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
6° | 3000 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Vercors
12° | 1983 m
0.2 mm | 35%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
12° | 1883 m
0 mm | 25%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
8° | 3000 m
0.2 mm | 35%
0 cm | 3000 m
Apt
31° | 170 m
0 mm | 3%
0 cm | 170 m
Vanoise
7° | 3000 m
0.3 mm | 40%
0 cm | 3000 m
Briançon
24° | 1211 m
0 mm | 25%
0 cm | 1211 m
Nizza
26° | 18 m
0 mm | 35%
0 cm | 18 m
Monte Viso
8° | 3000 m
0.2 mm | 35%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
28° | 6 m
0 mm | 25%
0 cm | 6 m
Verdon
30° | 600 m
0 mm | 15%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
10° | 3000 m
0 mm | 20%
0 cm | 3000 m
Gap
30° | 735 m
0 mm | 20%
0 cm | 735 m
Turin
30° | 258 m
0 mm | 25%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
10° | 3000 m
0 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Vercors
16° | 1983 m
0 mm | 15%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
15° | 1883 m
0 mm | 5%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
11° | 3000 m
0.2 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Apt
33° | 170 m
0 mm | 5%
0 cm | 170 m
Vanoise
9° | 3000 m
0 mm | 25%
0 cm | 3000 m
Briançon
28° | 1211 m
0 mm | 30%
0 cm | 1211 m
Nizza
28° | 18 m
0 mm | 25%
0 cm | 18 m
Monte Viso
10° | 3000 m
0.2 mm | 30%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
27° | 6 m
0 mm | 20%
0 cm | 6 m
Verdon
29° | 600 m
0.3 mm | 25%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
8° | 3000 m
0.7 mm | 55%
0 cm | 3000 m
Gap
29° | 735 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 735 m
Turin
30° | 258 m
0.6 mm | 50%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
9° | 3000 m
0.8 mm | 50%
0 cm | 3000 m
Vercors
17° | 1983 m
1.6 mm | 30%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
17° | 1883 m
1.8 mm | 40%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
10° | 3000 m
0.6 mm | 60%
0 cm | 3000 m
Apt
33° | 170 m
0.3 mm | 15%
0 cm | 170 m
Vanoise
8° | 3000 m
0.7 mm | 40%
0 cm | 3000 m
Briançon
26° | 1211 m
0.3 mm | 60%
0 cm | 1211 m
Nizza
27° | 18 m
0 mm | 75%
0 cm | 18 m
Monte Viso
9° | 3000 m
2.3 mm | 45%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
26° | 6 m
0.1 mm | 25%
0 cm | 6 m
Verdon
26° | 600 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
7° | 3000 m
3.5 mm | 70%
0 cm | 3000 m
Gap
22° | 735 m
1.8 mm | 50%
0 cm | 735 m
Turin
25° | 258 m
1.7 mm | 80%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
6° | 3000 m
4.4 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Vercors
14° | 1983 m
4.1 mm | 65%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
14° | 1883 m
2.3 mm | 50%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
8° | 3000 m
0.7 mm | 55%
0 cm | 3000 m
Apt
28° | 170 m
1 mm | 25%
0 cm | 170 m
Vanoise
6° | 3000 m
3.9 mm | 70%
0 cm | 3000 m
Briançon
19° | 1211 m
3.5 mm | 70%
0 cm | 1211 m
Nizza
26° | 18 m
0.2 mm | 30%
0 cm | 18 m
Monte Viso
7° | 3000 m
2.9 mm | 65%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
26° | 6 m
0.7 mm | 40%
0 cm | 6 m
Verdon
28° | 600 m
0.1 mm | 30%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
7° | 3000 m
1.3 mm | 65%
0 cm | 3000 m
Gap
27° | 735 m
0.3 mm | 50%
0 cm | 735 m
Turin
27° | 258 m
1.5 mm | 65%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
7° | 3000 m
3.8 mm | 95%
0 cm | 3000 m
Vercors
13° | 1983 m
0.9 mm | 60%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
11° | 1883 m
0.8 mm | 50%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
9° | 3000 m
1.9 mm | 80%
0 cm | 3000 m
Apt
29° | 170 m
0 mm | 20%
0 cm | 170 m
Vanoise
7° | 3000 m
2.4 mm | 85%
0 cm | 3000 m
Briançon
25° | 1211 m
1.7 mm | 75%
0 cm | 1211 m
Nizza
26° | 18 m
0.3 mm | 40%
0 cm | 18 m
Monte Viso
8° | 3000 m
2.8 mm | 90%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
26° | 6 m
0.4 mm | 40%
0 cm | 6 m
Verdon
22° | 600 m
0.1 mm | 35%
0 cm | 600 m
Dauphiné (Meije)
5° | 3000 m
0.8 mm | 55%
0 cm | 3000 m
Gap
22° | 735 m
0.2 mm | 45%
0 cm | 735 m
Turin
24° | 258 m
0.8 mm | 55%
0 cm | 258 m
Gran Paradiso
6° | 3000 m
2.5 mm | 70%
0.1 cm | 3000 m
Vercors
12° | 1983 m
1.7 mm | 65%
0 cm | 1983 m
Mt. Ventoux
12° | 1883 m
1 mm | 55%
0 cm | 1883 m
Monte Argentera
7° | 3000 m
1.5 mm | 70%
0 cm | 3000 m
Apt
25° | 170 m
0 mm | 30%
0 cm | 170 m
Vanoise
6° | 3000 m
2.5 mm | 75%
0.1 cm | 3000 m
Briançon
22° | 1211 m
1.1 mm | 65%
0 cm | 1211 m
Nizza
26° | 18 m
0.4 mm | 50%
0 cm | 18 m
Monte Viso
6° | 3000 m
2.5 mm | 80%
0 cm | 3000 m
Finale Ligure
25° | 6 m
0.3 mm | 40%
0 cm | 6 m

Alpen südwest

Dauphiné, Pelvoux, Gran Paradiso, Piemont süd, Cottische Alpen, Grajische Alpen, Provenzialische Alpen, Seealpen, Vercors, Baronnies, Parque National des Écrins, Parque National du Mercantour, Gorges du Verdon

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Dauphine bis Seealpen am Montag, 16.07.2018

Der Tag beginnt teils noch sonnig, im Grenzraum der Italienischen Seealpen zur Poebene oft stark bewölkt. Es kommt aber schon im Verlauf des Vormittags auch sonst zu einer Wetterverschlechterung von den Seealpen her: Die Wolken verdichten sich rasch zu einer kompakten Wolkendecke, in höheren Lagen fallen Nebel ein. In der Provence und den Seealpen steigt die Gewitterwahrscheinlichkeit schon bis Mittag stark an, über Mittag und am Nachmittag besteht in der gesamten Region eine recht hohe Gewitterwahrscheinlichkeit inklusive erhöhtem Potential für schwere Gewitter mit Starkregen und Sturm. Gegen Abend und in der Nacht in den Seealpen immer mehr Auflockerungen, in den französischen Hochalpen eventuell noch etwas Regen und noch länger nebelig oder zumindest dicht bewölkt. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 9 und 14 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr

Bergwetter Dauphine bis Seealpen am Dienstag, 17.07.2018

Südlich der französischen Hochalpen kommt es zu einer markanten Wetterbesserung, hier scheint die meiste Zeit des Tages die Sonne und die Quellwolken am Nachmittag bleiben weitgehend harmlos. In den französischen Hochalpen ist aber noch länger mit vielen Restwolken und Nebelbänken zu rechnen und punktuell kann es hier am Vormittag und um die Mittagszeit auch ein wenig regnen. Am Nachmittag und bis zum Abend lockern auch hier die Wolken immer mehr auf und sonniges Wetter setzt sich durch, Regen ist dann kaum mehr dabei. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 7 und 15 Grad, in 3000 m zwischen 2 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 15 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 18.07.2018

Am Mittwoch stellt sich vielerorts wieder freundlicheres Wetter ein, mit einigem Sonnenschein und auch einigen Quellungen über den Gipfeln. Eine nennenswerte Schauerneigung bleibt noch vom Tiroler Unterland bis zu den Niederösterreichischen Voralpen, einzelne Regenschauer sind im Tagesgang weiterhin nirgends ganz ausgeschlossen. Am Donnerstag werden die Regenschauer vor allem entlang der Südschweiz, in den Italienischen Alpen sowie in Osttirol und Oberkärnten eher häufiger, in den meisten Regionen gehen sich aber einige Sonnenstunden aus. Ab freitag unsichere Entwicklung, eher nimmt der Tiefdruckeinfluss wieder zu. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 19.07.2018

Am Donnerstag verliert das Zwischenhoch im Westalpenraum bereits an Einfluss, dennoch überwiegt der sonnige Wettercharakter mit Spätnachmittags ansteigender Gewitterneigung. Ab Freitag unsichere Entwicklung, eher nimmt der Tiefdruckeinfluss im Westalpenraum wieder deutlich zu. An beiden Tagen bleibt der Ostalpenraum wetterbegünstigt.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 19.07.2018

Am Donnerstag verliert das Zwischenhoch im Westalpenraum bereits an Einfluss, dennoch überwiegt der sonnige Wettercharakter mit Spätnachmittags ansteigender Gewitterneigung. Ab Freitag unsichere Entwicklung, eher nimmt der Tiefdruckeinfluss im Westalpenraum wieder deutlich zu. An beiden Tagen bleibt der Ostalpenraum wetterbegünstigt.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 19.07.2018

Am Donnerstag verliert das Zwischenhoch im Westalpenraum bereits an Einfluss, dennoch überwiegt der sonnige Wettercharakter mit Spätnachmittags ansteigender Gewitterneigung. Ab Freitag unsichere Entwicklung, eher nimmt der Tiefdruckeinfluss im Westalpenraum wieder deutlich zu. An beiden Tagen bleibt der Ostalpenraum wetterbegünstigt.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 19.07.2018

Am Donnerstag verliert das Zwischenhoch im Westalpenraum bereits an Einfluss, dennoch überwiegt der sonnige Wettercharakter mit Spätnachmittags ansteigender Gewitterneigung. Ab Freitag unsichere Entwicklung, eher nimmt der Tiefdruckeinfluss im Westalpenraum wieder deutlich zu. An beiden Tagen bleibt der Ostalpenraum wetterbegünstigt.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 15.07.2018 um 08:07 Uhr